Krakâsch

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Dûn-Zwerge
Die Anfangsgeschichte aller Zwerge, die Chronologie der Dûn-Zwerge und ihre Religion

Das Dûn-Reich, die Sprache der Zwerge und die mystischen Zwergen Runen

Städte im Süden- BoradorDarboschMorâschOrkadorRoboschTwerbokUrlosch

Städte im Norden - AschnothBoxohôrDûnnothKrakâschRanaschTsakmur

Besondere Orte - Neu-Wangalen



Krakâsch
Übersicht
Status
Eingebaut + Anreisbar

Einwohner
11.150

Marktrecht
Ja

Hafenstadt
Nein

Zugehörigkeit
Kontinent

Kultur

Land

Provinz


Allgemein

Der oberirdische Teil von Krakâsch liegt am Rande eines Hochplateaus, das einen überragenden Blick auf die im Osten angrenzenden Aivarunenlande gewährt. Leider führt kein gangbarer Weg dorthin, weil die Felswände viel zu steil sind.

In Krakâsch leben überraschend viele Halblinge, die als Händler oder Handwerker arbeiten. Sie gehören sämtlichst zu den Norroh. Als diese die Flusstäler verlassen haben, zogen einige Familien gen Norden in das Dûn-Reich, um die Urheimat aller Halblinge zu suchen, die in dieser Gegend gelegen haben soll. Ob die Norroh hier ihren Frieden gefunden haben, können sie vermutlich selbst kaum sagen.

Die Dûn-Zwerge jedenfalls, die freilich hauptsächlich im unterirdischen Teil von Krakâsch anzutreffen sind, kommen mit den Halblingen ganz gut aus. Allerdings ist das Leben hier kein Zuckerschlecken, weil die hiesigen Minen nicht sehr ertragreich sind. Um einigermaßen Profit erzielen zu können, muss man schon sehr tief graben, was den Ur-Halblingen einst zum Verhängnis geworden sein soll.

Herkunft des Namens

Krak = Stein / âsch = Das Erschaffene --> Die "aus Stein erschaffene Stadt"

Politik

Geschichte

Krakâsch wurde auf den Ruinen der alten Heimat der Halblinge errichtet, nachdem die Dûn-Zwerge die marodierenden Orkbanden aus dieser Gegend vertrieben hatten. Die Stadt erlangte jedoch erst an Bedeutung als das Projekt "Aschnoth" realisiert wurde, weil der kürzeste Weg aus dem Süden hier lang führt.

Einwohner

ca. 5% Norroh-Halblinge

Berühmte Personen

  • Ilmig, Sohn des Niolg: Gründer der Stadt

Stadtbild

Berühmte Bauwerke

  • Halbling-Schacht: Ein verzweigtes und einsturzgefährdestes Stollensystem, das zu den Überresten der Halbling-Ursiedlung führen soll.

Besonderheiten

  • Markt
  • Gosse
  • Mietstall

Banken

Gasthäuser

Händler

Kampfschulen und Lehranstalten

Umgebung

  • Landschaft: Gebirge
  • Vegetation: -
  • Tierwelt: -

Wegweiser

Landweg

  • Aschnoth (Dûn-Reich), 126 Meilen (Gebirgspfad, Gebirge)
  • Borador (Dûn-Reich), 193 Meilen (Gebirgspfad, Gebirge)