Die Große Bibliothek von Hochquell - Die Verbannung von der Insel Murgyp

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese Quest ist noch in Bearbeitung. Wünsche und Hinweise bitte auf der Diskussionsseite angeben.
Die Große Bibliothek von Hochquell - Die Verbannung von der Insel Murgyp
Gruppenquest Ja
Autor Trokhanor
Gegend Corvusia
Reisequest Nein
Häufigkeit s.u.
AOQML Ja
Für Stufe(n)
Größe Klein
Status
in Arbeit


Inhalt

Falls Held oder Helden der Gruppe von der Insel verbannt wurden und wieder in Corvusia anlanden, werden sie auf das nächste Schiff geschickt. Man darf zwischen Caerfurt und Neufluren wählen.

Anmerkungen

Für Testserver-Tester:

  • Funktioniert nur korrekt in Corvusia, daher zuvor dorthin teleportieren.
  • Folgende ZB vor dem Testen laden:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<set attribute="site" val="Corvusia"/>

<switch attribute="anzahl_gruppenmitglieder">
  <case val="2">
    <select role="*" count="1...2"/>
  </case>
  <case val="3">
    <select role="*" count="1...3"/>
  </case>
  <case val="4">
    <select role="*" count="1...4"/>
  </case>
</switch>

<store name="Trokhanor_CBH_labyrinth_verbannung_murgyp" scope="hero">ja</store>

</scene>

Hinweise für den Implementeur

  • Quest soll mit 100% Wahrscheinlichkeit beim Betreten von Corvusia auftrefen und das nur, wenn Trokhanor_CBH_labyrinth_verbannung_murgyp vorhanden ist. (siehe auch start.xml)

Datei

Datei:Bibliothek Verbannung Murgyp.zip

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.