Auto-EP

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konfiguriert die automatische EP-Vergabe, derzeit nur bei Proben mit <challenge ...>, später weitere.

Zweck dieses Tags ist, das Schreiben von Questen und ZBs dadurch zu vereinfachen, dass nicht mehr so viel Arbeitszeit und Programmcode in die EP-Vergabe investiert werden muss. Insbesondere wenn man die EP abhängig von der Knappheit des Ergebnisses vergeben möchte, ist der Aufwand, dies manuell auszuprogrammieren recht hoch und erfordert zusätzliche success/failure-Zweige, die für den Spielablauf oft gar nicht benötigt werden.

So kann konfiguriert werden, wie viele EP pro gewürfelter Probe vergeben werden (add-per-challenge-...), wie viele maximal in der Quest-Instanz für die Kategorie (konkrete id, talent, quality) vergeben werden (max-per-...), sowie welcher Anteil davon sofort vergeben wird (instantly-per-challenge-...), der Rest wird dann am Ende der Quest-Instanz, also bei <quest status="ended"/> vergeben.

<auto-EP
   [add-per-challenge-id="8"] [max-per-challenge-id="20" [instantly-per-challenge-id="25%"]
   [add-per-challenge-talent="7"] [max-per-challenge-talent="15" [instantly-per-challenge-talent="25%"]
   [add-per-challenge-quality="4"] [max-per-challenge-quality="12" [instantly-per-challenge-quality="25%"]/>

Alle Attribute sind optional, es reicht also eigentlich folgendes Tag einmal am Anfang einer Quest einzufügen:

<auto-EP/>

...-per-challenge-...

Die in add-per-challenge-... angegebenen EP sind nicht nur auf den unter max-per-challenge-... limitiert, sondern werden umgekehrt abhängig von der Knappheit des Ergebnisses vergeben. D.h. wird die Probe bestanden, aber es bleiben keine Fertigkeits-/Eigenschaftspunkte übrig, dann würde bis zu der unter ad-per-... angegebenen Anzahl EP vergeben. Für jeden FeP um den die Probe sich davon entfernt, negativ wie positiv, wird ein EP weniger vergeben. Bei z.B. add-per-...="10" und einem Probenergebnis von -3 würden nur noch 7 EP vergeben, ebenso bei +3.

Der unter instantly-per-challenge-... angegebene Prozentsatz dieser EP wird sofort vergeben, dabei wird immer aufgerundet. Der Rest am Ende der Quest (<quest status="ended"/>).

Die im Beispiel angegebenen Werte sind auch derzeit die Default-Werte, falls ein Attribut nicht angegeben wird. <auto-EP/> würde also genau die oben beispielhaft angegebene Konfiguration aktivieren. Wir behalten uns aber vor, die Default-Konfiguration nachträglich anzupassen und weitere Automatismen hinzuzufügen.

Wenn eine Probe auf eine Fertigkeit (talent) erfolgt, und dort keine ID-Vergeben wurde, werden auf diese Fertigkeit gebundene EP vergeben, ansonsten ungebundene EP.

Bei persistenten Proben (<challenge ... name="...">) werden nur beim tatsächlichen Würfeln die EP-vergeben, nicht beim Abruf des vormaligen Ergebnisses. Wurde die Variable aber zwischenzeitlich gelöscht, dann wird auch neu gewürfelt und damit würden auch wieder EP vergeben.

Bei Gruppen erfolgt die automatische EP-Vergabe für jeden Helden einzeln, auch gelten die Limits pro Held. Die Vergabe erfolgt zudem nur an die Helden, für welche die Probe auch tatsächlich gewürfelt wurde.

Falls während der Quest eine erneute Konfiguration erfolgt, gelten die neuen Werte ab dem Zeitpunkt, die Zähler bleiben aber erhalten. Falls ein Zähler bereits über dem neuen max-Wert liegt, bleibt dieser, genau wie die EP erhalten.