Alte Ruinen

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Tief im Eiskönigreich an den Ufern eines zugefrorenen Sees liegen diese Ruinen. Schon von Weitem kann man die scheinbar lose herumliegenden Trümmer, geborstenen Säulen und einen stark beschädigten Turm erkennen. Über all diesen Bruchstücken und Fragmenten, die wohl einmal zu einer Siedlung aus längst vergessener Zeit gehörten, liegt ein glitzernder Eispanzer, der aber nur Teile des dunklen und verwitterten Gesteins, aus dem die Siedlungen einmal bestand, zu verdecken vermag.

Eiselfen meiden grundsätzlich diesen Ort, werden sich doch zahlreiche schaurige Legenden über ihn erzählt und auch dem einsamem Wanderer, sollte er auf seinen Reisen einmal an diesen Ort gelangen, rinnt beim Anblick dieses Ortes ein eisiger Schauer über den Rücken. Das mag wohl nicht nur an der Kälte hier liegen, denn dieser Ort strahlt ein Gefühl der Angst und der Bedrohung aus und so nimmt man lieber wieder seine Sachen und wandert schnell weiter.

Wegweiser

Landweg

  • Eiswind (Eiskönigreich), 210 Meilen (Tiefschnee, Eis und Schnee)