ZB Helix Portalkreisbrief

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese ZB wartet noch auf Unterschriften. Bitte nimm dir etwas Zeit, um sie inhaltlich als auch auf AOQML-Fehler hin zu prüfen.
ZB Helix Portalkreisbrief
Gruppen-ZB Solo/Gruppe
Autor Helix
Gegend Überall
Häufigkeit selten
Humor Nein
AOQML ja
Status
Abnahme



Beschreibung

Der Held oder die Helden finden ein Pergament.

AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!-- Humor=Nein; Gegend=Überall; Häufigkeit=selten; GZB=Solo/Gruppe -->
<!-- Autor: Helix; Titel: Portalkreisbrief -->

<switch attribute="anzahl_gruppenmitglieder">
  <case val="0"><!-- Solo-Zweig -->
    <p>Du gehst mit der Sonne im Rücken deinen Weg entlang, als dir mit einem mal ein Fetzen Papier auffällt, der auf dem Boden liegt. Du siehst ihn dir näher an.</p>
    <div class="pergament">
      <p>Geehrter Collega Magus Inspiria,</p>
      <p>wir haben heute die großartige Nachricht erhalten, dass unsere Experimente Früchte tragen. Wir konnten die alten Aufzeichnungen der Portalmagie auffinden und haben nach mehrwöchigem Studium und vielen Versuchen nun endlich erkannt, wie wir uns den Nergariten entziehen können. Es ist kinderleicht. Eine Anleitung schicke ich dir hier mit. Jedoch verschlüsselt, nach unserem alten Code. Sollte diese Nachricht in falsche Hände gelangen...es wäre nicht auszudenken.</p>
      <img src="https://eisentrutz.antamar.eu/bilder/quests/Helix/G7/Portal1.png" style="float:right; max-width: 45%; margin:0 10px 10px 10px;"/>
      <p>Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo. Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit, sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem</p>
      <p>Ich hoffe du verstehst, dass dieses brisante Thema keinesfalls an die Öffentlichkeit gelangen darf. Bitte vernichte diese Botschaft, sobald du mit deinem Versuchsaufbau fertig bist und das Experiment auch auf deiner Seite erfolgreich war. Die fehlenden vier Zeichen, die du am Ende hinzufügen musst sind "<strong>Das Reich des Rinderfürsten</strong>". Doch sei vorsichtig. Nicht alles ist, wie es scheint.</p>
      <p>Ich verbleibe mit besten Grüßen</p>
      <p>Collega Magus Derinaia</p>
    </div>
    <p>Du kannst nichts damit anfangen. Auch die kryptographische Nachricht sagt dir nichts und die Zeichnung sieht aus wie etwas, dass du mit Magie verbinden würdest. <q><strong>Das Reich des Rinderfürsten</strong></q>, wiederholst du die Worte, die auf dem Pergament stehen.</p>
    <challenge talent="Magietheorie" mod="6" show="none">
      <success>
        <p>Nach einigen Minuten hin und her Überlegen, fällt dir ein, dass du vor langer Zeit, eher beiläufig etwas gehört oder gelesen hattest. Über Portale, die mit Kreide gezeichnet werden und so dabei helfen, von einem Ort zu einem anderen zu gelangen und dies in wenigen Sekunden. Da du den Text aber nicht entziffern kannst, ist er wertlos für dich. Du zerreißt den Zettel und setzt deinen Weg dann fort.</p>
      </success>
      <failure>
        <p>Zügig zerreißt du den Zettel <q>Das hat doch bestimmt irgendetwas mit schwarzmagischer Dämonenbeschwörung zu tun. Das darf nicht in falsche Hände gelangen!</q>, sagst du zu dir selbst und setzt deinen Weg anschließend fort.</p>
      </failure>
    </challenge>
  </case>
  <else><!-- Gruppen-Zweig --> 
    <p>Ihr geht mit der Sonne im Rücken euren Weg entlang, als <select role="*" count="1"/><get attribute="name"/> mit einem mal ein Fetzen Papier auffällt, der auf dem Boden liegt. <if attribute="gender" equals="male" then="Er" else="Sie"/> sieht es sich näher an.</p>
    <div class="pergament">
      <p>Geehrter Collega Magus Inspiria,</p>
      <p>wir haben heute die großartige Nachricht erhalten, dass unsere Experimente Früchte tragen. Wir konnten die alten Aufzeichnungen der Portalmagie auffinden und haben nach mehrwöchigem Studium und vielen Versuchen nun endlich erkannt, wie wir uns den Nergariten entziehen können. Es ist kinderleicht. Eine Anleitung schicke ich dir hier mit. Jedoch verschlüsselt, nach unserem alten Code. Sollte diese Nachricht in falsche Hände gelangen...es wäre nicht auszudenken.</p>
      <img src="https://eisentrutz.antamar.eu/bilder/quests/Helix/G7/Portal1.png" style="float:right; max-width: 45%; margin:0 10px 10px 10px;"/>
      <p>Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo. Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit, sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem</p>
      <p>Ich hoffe du verstehst, dass dieses brisante Thema keinesfalls an die Öffentlichkeit gelangen darf. Bitte vernichte diese Botschaft, sobald du mit deinem Versuchsaufbau fertig bist und das Experiment auch auf deiner Seite erfolgreich war. Die fehlenden vier Zeichen, die du am Ende hinzufügen musst sind "<strong>Das Reich des Rinderfürsten</strong>". Doch sei vorsichtig. Nicht alles ist, wie es scheint.</p>
      <p>Ich verbleibe mit besten Grüßen</p>
      <p>Collega Magus Derinaia</p>
    </div>
    <p>Ihr könnt nichts damit anfangen. Auch die kryptographische Nachricht sagt euch nichts und die Zeichnung sieht aus wie etwas, dass ihr mit Magie verbinden würdet. <q><strong>Das Reich des Rinderfürsten</strong></q>, wiederholt <select role="*" count="1"/><get attribute="name"/> die Worte, die auf dem Pergament stehen.</p>
    <challenge talent="Magietheorie" mod="6" show="none" name="Pr1">
      <success>
        <store name="id_held" scope="quest"><hero output="id" by-challenge="Pr1" select="best"/></store>
        <select hero="${id_held}"/>
        <p>Nach einigen Minuten hin und her Überlegen, fällt <get attribute="name"/> ein, dass <if attribute="gender" equals="male" then="er" else="sie"/> vor langer Zeit, eher beiläufig etwas gehört oder gelesen hatte. Über Portale, die mit Kreide gezeichnet werden und so dabei helfen, von einem Ort zu einem anderen zu gelangen und dies in wenigen Sekunden. Da ihr den Text aber nicht entziffern könnt, ist er wertlos für euch. <get attribute="name"/> zerreißt den Zettel und ihr setzt euren Weg fort.</p>
      </success>
      <failure>
        <store name="id_held" scope="quest"><hero output="id" by-challenge="Pr1" select="worst"/></store>
        <select hero="${id_held}"/>
        <p>Zügig zerreißt <get attribute="name"/> den Zettel <q>Das hat doch bestimmt irgendetwas mit schwarzmagischer Dämonenbeschwörung zu tun. Das darf nicht in falsche Hände gelangen!</q>, sagt <if attribute="gender" equals="male" then="er" else="sie"/> in die Runde und ihr setzt euren Weg anschließend fort.</p>
      </failure>
    </challenge>
  </else>
</switch>
  
</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.