ZB Dûn-Reich Militär

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese ZB wartet noch auf Unterschriften. Bitte nimm dir etwas Zeit, um sie inhaltlich als auch auf AOQML-Fehler hin zu prüfen.
ZB Dûn-Reich Militär
Gruppen-ZB nein
Autor Taric
Gegend Dûn-Reich
Häufigkeit mäßig
Humor nein
AOQML ja
Status
Abnahme



Beschreibung

Der Held/die Heldin trifft bei unterschiedlichen Jahreszeiten auf eine Random-Gruppe Dûn-Soldaten. HO's verstecken sich erfolgreich. Dann folgt für alle Rassen eine Kriegskunstprobe. Bei Erfolg weiß der Held/die Heldin dann um welche militärische Einheit der Dûn es sich handelt und erhält noch eine kurze Beschreibung, bevor die Reise weiter geht.

AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!-- Humor=Nein; Gegend=Dûn-Gebiete ; Häufigkeit=mäßig; GZB=Nein -->
<!-- Autor=Taric; Titel: Dûn-Reich Militär -->


<retain name="tross" id="Z5Z">
<random>
   <case>
      <p>um eine militärische Einheit der Axtschwinger handelt. Diese sind die am schwersten bewaffnete und gepanzerte Einheit der Zwerge. Ihre Plattenrüstungen sind fast undurchdringlich und ihre großen, zweihändigen Zweiblattäxte sind im Kampf gefürchtet. Sie sind jedoch aufgrund der schweren Rüstung auch die langsamste und unbeweglichste Einheit der Zwerge und werden meist nur bei offenen Feldkämpfen eingesetzt. Ihnen im Gefolge ist der Train, ein von den Zwergenfrauen geführter Transportdienst mit Zwergenponys - den Schelbarns. Er umfasst die Beförderung von und für die einzelnen Truppenteile. Darunter fällt auch der Nachschub von Material, Munition und Verpflegung. Da Verluste im Train die Einsatzfähigkeit der ganzen Streitkraft beeinflussen kann, ist dieser immer in der Nachhut einer Truppenkolonne angeordnet. Die Zwergenfrauen des Trains sind leicht gerüstet und können sich im Notfall ebenso gut verteidigen wie der Rest des Heeres, da es sich bei ihnen um keine schlechteren Kämpfer als bei den Männern handelt. Auch einzelne Sanitäterinnen gehören zu diesem Gefolge.</p>
      <p>Als die Kampfeinheit an dir vorbeigezogen ist, gehst auch du weiter deiner Wege.</p>
      <set attribute="EP" inc="5" show="none" />
   </case>
   <case>
      <p>um eine militärische Einheit der Axtschläger handelt. Diese ist die am vielfältigsten einsetzbare Einheit der Dûn und stellt den größten Teil des Zwergenheeres dar. Die Kämpfer sind zumeist durch Kettenhemd und Plattenteilen geschützt, tragen eine kurze Zweiblattaxt, eine kurze Einblättrige Axt und den berühmten Dûn-Schild. Sie können überall eingesetzt werden. Bei offenen Feldschlachten stehen sie jedoch immer in der ersten Reihe vor den Panzerstechern und den Axtschwingern und bilden die berühmten Schildwälle der Dûn. Ihnen im Gefolge ist der Train, ein von den Zwergenfrauen geführter Transportdienst mit Zwergenponys - den Schelbarns. Er umfasst die Beförderung von und für die einzelnen Truppenteile. Darunter fällt auch der Nachschub von Material, Munition und Verpflegung. Da Verluste im Train die Einsatzfähigkeit der ganzen Streitkraft beeinflussen kann, ist dieser immer in der Nachhut einer Truppenkolonne angeordnet. Die Zwergenfrauen des Trains sind leicht gerüstet und können sich im Notfall ebenso gut verteidigen wie der Rest des Heeres, da es sich bei ihnen um keine schlechteren Kämpfer als bei den Männern handelt. Auch einzelne Sanitäterinnen gehören zu diesem Gefolge.</p>
      <p>Als die Kampfeinheit an dir vorbeigezogen ist, gehst auch du weiter deiner Wege.</p>
      <set attribute="EP" inc="5" show="none" />
   </case>
   <case>
      <p>um eine kleine militärische Einheit der Drachenwerfer handelt. Sie gehören zu den Artilleristen und werden bei offenen Schlachten entweder unter die Axtschläger gemischt, oder treten in geordneten Formationen mit großem Gerät an. Ausgerüstet sind sie lediglich mit Kettenhemden - um die Behinderung beim Werfen, bzw. Nachladen möglichst niedrig zu halten - und mit je 8 kleinen Tontiegeln, die geworfen werden und beim Aufprall ein sehr heißes, zähflüssiges Feuer verspritzen. Dieses Feuer bringt sogar einfach geschmiedete Rüstungen zum Schmelzen. Weiterhin tragen sie zwei kleine Äxte, mit denen Sie auch im Nahkampf eine sehr gute Klingenwand abgeben können. Als Artillerist sind sie aber in erster Linie darauf geschult mit Katapulten und Ballisten zu arbeiten. Ihnen im Gefolge ist der Train, ein von den Zwergenfrauen geführter Transportdienst mit Zwergenponys - den Schelbarns. Er umfasst die Beförderung von und für die einzelnen Truppenteile. Darunter fällt auch der Nachschub von Material, Munition und Verpflegung. Da Verluste im Train die Einsatzfähigkeit der ganzen Streitkraft beeinflussen kann, ist dieser immer in der Nachhut einer Truppenkolonne angeordnet. Die Zwergenfrauen des Trains sind leicht gerüstet und können sich im Notfall ebenso gut verteidigen wie der Rest des Heeres, da es sich bei ihnen um keine schlechteren Kämpfer als bei den Männern handelt. Auch einzelne Sanitäterinnen gehören zu diesem Gefolge.</p>
      <p>Als die Kampfeinheit an dir vorbeigezogen ist, gehst auch du weiter deiner Wege.</p>
      <set attribute="EP" inc="5" show="none" />
   </case>
   <case>
      <p>um eine kleine militärische Einheit der Schanztruppen handelt. Bei Angriffen begleiteten sie die Sturmtruppen, um möglichst rasch und wirkungsvoll die Befestigungen der feindlichen Linien auszuschalten oder Übergänge über natürliche Hindernisse, z.B. Flussläufe herzustellen. Sie bauen oder zerstören auch Brücken, um Nachschub- und Vorhutwege zu organisieren oder zu unterbinden. Ferner verfügen sie über ein vielfältiges Schanzzeug. Sie haben bei Belagerungen die Aufgabe, unter den Mauern der belagerten Festung hindurch einen Stollen zu graben, um so unbemerkt einen Zugang für einen möglichen Überraschungsangriff zu schaffen. Eine weitere Vorgehensweise ist das Unterminieren. Dabei graben Sie den Stollen bis zum Fundament eines Befestigungswerkes, legen dort ein Feuer, das die Abstützung des Stollens zerstört, und bringen das Werk auf diese Weise zum Einstürzen. Die Schanztruppen sind unter anderem auch die Festungsbauspezialisten der Zwerge. Ihnen im Gefolge ist der Train, ein von den Zwergenfrauen geführter Transportdienst mit Zwergenponys - den Schelbarns. Er umfasst die Beförderung von und für die einzelnen Truppenteile. Darunter fällt auch der Nachschub von Material, Munition und Verpflegung. Da Verluste im Train die Einsatzfähigkeit der ganzen Streitkraft beeinflussen kann, ist dieser immer in der Nachhut einer Truppenkolonne angeordnet. Die Zwergenfrauen des Trains sind leicht gerüstet und können sich im Notfall ebenso gut verteidigen wie der Rest des Heeres, da es sich bei ihnen um keine schlechteren Kämpfer als bei den Männern handelt. Auch einzelne Sanitäterinnen gehören zu diesem Gefolge.</p>
      <p>Als die Kampfeinheit an dir vorbeigezogen ist, gehst auch du weiter deiner Wege.</p>
      <set attribute="EP" inc="5" show="none" />
   </case>
   <case>
      <p>um eine militärische Einheit der Panzerstecher handelt. Gerüstet mit einem Kettenhemd und einer Windenarmbrust stehen sie in zweiter Reihe hinter den Axtschlägern. Die Schützen bilden eine Schützenlinie, falls sie dichter aufgestellt sind, einen Schützenschwarm. Wegen der schwierigen Bewegung und Leitung bleiben sie solange wie möglich in geschlossener Formation und entwickeln erst beim Übergang zum Gefecht - oder wenn feindliches Feuer sie dazu zwingt - eine offene Formation. Die Bewegung der Schützen erfolgt ohne Tritt, bei heftigem Feuer aber auch im Lauf, wobei das Zielen dabei sehr schwierig wird. Dieses Vorgehen der Schützen kann stetig oder sprungweise erfolgen. Ist die zerstreute Ordnung nicht mehr notwendig, so schließen sich die Schützen wieder zusammen. Die Durchschlagskraft ihrer dicken Bolzen ist enorm und macht auch vor den dicksten Rüstungen keinen Halt. Ihnen im Gefolge ist der Train, ein von den Zwergenfrauen geführter Transportdienst mit Zwergenponys - den Schelbarns. Er umfasst die Beförderung von und für die einzelnen Truppenteile. Darunter fällt auch der Nachschub von Material, Munition und Verpflegung. Da Verluste im Train die Einsatzfähigkeit der ganzen Streitkraft beeinflussen kann, ist dieser immer in der Nachhut einer Truppenkolonne angeordnet. Die Zwergenfrauen des Trains sind leicht gerüstet und können sich im Notfall ebenso gut verteidigen wie der Rest des Heeres, da es sich bei ihnen um keine schlechteren Kämpfer als bei den Männern handelt. Auch einzelne Sanitäterinnen gehören zu diesem Gefolge.</p>
      <p>Als die Kampfeinheit an dir vorbeigezogen ist, gehst auch du weiter deiner Wege.</p>
      <set attribute="EP" inc="5" show="none" />
   </case>
</random>    
</retain>

<retain name="ahnungslos" id="Z6Z">
<p>um irgendeine militärische Einheit der Dûn handelt, die du nicht bestimmen kannst. Vorne weg laufen scheinbar die Kämpfer und hinten dran ein Tross von Frauen, bei dem du einschätzt, dass er für die Versorgung der kämpfenden Einheit zuständig ist. Vielleicht sind es aber auch einfach nur die Frauen der Kämpfer, die mit ihnen auf Reisen gegangen sind. Als die Gruppe dich passiert hat, gehst auch du weiter deiner Wege.</p>
<set attribute="EP" inc="2" show="none" />
</retain>



<p>Du befindest dich auf einem Gebirgspfad durch das Dûn-Gebirge in Richtung <get attribute="ort_ziel"/>. Die Sonne scheint und 
<switch attribute="monat">
    <case val="Ehrenmond|Hoffnungsmond|Wassermond"> 
    <!-- Frühling --> 
    um dich herum sprießen bereits die ersten Krokusse und andere kleine Blümchen aus der Erde. Auch die Bienen sind schon fleißig dabei Nektar für ihren Stock zu sammeln und ein paar Vögel suchen Nistmaterial für die anstehende Brutsaison.
    </case>
    <case val="Liebesmond|Weisheitsmond|Erdenmond"> 
    <!-- Sommer --> 
    wärmt in den frühen Morgenstunden das Gebirge bereits ordentlich auf. Heute wird sicherlich ein besonders heißer Tag. Ein paar Wildhasen tummeln sich, unbeirrt von deiner Anwesenheit, fünfzehn Schritt links von dir im Gras. 
    </case>
    <case val="Heilungsmond|Ahnenmond|Feuermond"> 
    <!-- Herbst --> 
    bringt die letzte Restwärme ins Gebirge hinein. Der Wind hier oben ist heute besonders frisch. Auf einem Felsstück links von dir entdeckst du einen Raubvogel, der sich anscheinend über ein kleines Tier hermacht, dass er zuvor geschlagen hat.
     </case>
     <else> 
     <!-- Winter --> 
     lässt den Schnee um dich herum weiß erstrahlen. Kleine Wölkchen bilden sich bei jedem deiner Atemzüge vor deinem Gesicht und deine Füße versinken immer tiefer in der weißen Pracht. Eine kleine Gruppe Schneeyaks steht unbeirrt von der Kälte auf der schneebedeckten Wiese zu deiner Rechten und stöbert mit ihren Schnauzen nach Nahrung.
     </else>
</switch>

Aus deiner Zielrichtung kommt dir eine große Gruppe kleinwüchsiger Personen entgegen, die sich beim Näherkommen als dûn-zwergische Soldaten entpuppt.</p>
<has attribute="race" val="Halborks" show="none"> 
   <success>
   <p>Das hat dir gerade noch gefehlt! Noch haben sie dich aber scheinbar nicht ausgemacht, so dass du schnell ein Versteck abseits des Weges suchst. Dort verborgen wartest du geduldig ab. Langsam passiert dich der Tross bei dem es sich</p>
   <challenge talent="Völkerkunde" mod="3">
      <success>
      <challenge talent="Kriegskunst" mod="3">
         <success>
            <replay name="tross"/>
         </success>
         <failure>
            <replay name="ahnungslos"/>
         </failure>
      </challenge>
      </success>
      <failure>
         <replay name="ahnungslos"/>
      </failure>
   </challenge>
   </success>
   
   <failure> 
   <has attribute="kultur" val="Dûn-Zwerge" show="none">
      <success>
      <p>Du trittst beiseite und wartest höflich ab, um die Verteidiger deiner Heimat vorbei zu lassen. Langsam kommen diese näher und als der Tross dich passiert begegnen dir ein paar freundlich Blicke und nette Worte der vorbeimarschierenden Krieger. Du wünscht ihnen eine gute Weiterreise und betrachtest nun auch etwas genauer ihre Ausrüstung. Dabei bemerkst du, dass es sich hierbei</p>
      <challenge talent="Kriegskunst" mod="3">
         <success>
            <replay name="tross"/>
         </success>
         <failure>
            <replay name="ahnungslos"/>
         </failure>
      </challenge>
      </success>
      <failure>
      <p>Du trittst beiseite und wartest respektvoll ab, um den Tross vorbei zu lassen. Langsam kommt dieser näher und als er dich passiert begegnen dir ein paar freundlich Blicke und nette Worte der vorbeimarschierenden Krieger. Du wünscht ihnen eine gute Weiterreise und betrachtest nun etwas genauer ihre Ausrüstung. Dabei bemerkst du, dass es sich hierbei</p>
      <challenge talent="Völkerkunde" mod="3">
         <success>
         <challenge talent="Kriegskunst" mod="3">
            <success>
               <replay name="tross"/>
            </success>
            <failure>
               <replay name="ahnungslos"/>
            </failure>
         </challenge>
         </success>
         <failure>
            <replay name="ahnungslos"/>
         </failure>
      </challenge>
      </failure>
   </has>

   </failure>
</has>

</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.