ZB Talkmar Jäger: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 7: Zeile 7:
 
   | häufigkeit=Mittel
 
   | häufigkeit=Mittel
 
   | humor=nein
 
   | humor=nein
   | status=Abnahme
+
   | status=Fertig
 
   | aoqml=ja
 
   | aoqml=ja
 
}}
 
}}
Zeile 56: Zeile 56:
 
           <challenge quality="WI" mod="${wimodi}">
 
           <challenge quality="WI" mod="${wimodi}">
 
           <failure>
 
           <failure>
             <p>Dir ist das Ganze nicht wirklich geheuer und irgendein unkalkulierbares Risiko bist du nicht gewillt in dieser Grünbergener Wildnis einzugehen. Also machst du auf dem Absatz kehrt und eilst zurück auf den Weg.</p>
+
             <p>Dir ist das Ganze nicht wirklich geheuer und irgendein unkalkulierbares Risiko bist du nicht gewillt, in dieser grünbergener Wildnis einzugehen. Also machst du auf dem Absatz kehrt und eilst zurück auf den Weg.</p>
 
             <p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
 
             <p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
 
             <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
 
             <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
Zeile 76: Zeile 76:
 
                     <set attribute="EP" inc="2" show="none" />
 
                     <set attribute="EP" inc="2" show="none" />
 
                     <set name="etikettemodi" dec="5" show="none"/>
 
                     <set name="etikettemodi" dec="5" show="none"/>
                     <p>Schon diese wenigen Worte reichen aus, um dir recht sicher zu sein, dass der Mann aus einem der östlichen Herzogtümer des Kaiserreiches stammt, also irgendwo aus der Korumandregion, deren Bewohner für ihren Aberglauben und ihre Ängste vor allem was aus Grünbergen stammt, bekannt sind.</p>
+
                     <p>Schon diese wenigen Worte reichen aus, um dir recht sicher zu sein, dass der Mann aus einem der östlichen Herzogtümer des Kaiserreiches stammt, also irgendwo aus der Korumandregion, deren Bewohner für ihren Aberglauben und ihre Ängste vor allem, was aus Grünbergen stammt, bekannt sind.</p>
 
                   </success>
 
                   </success>
 
                   <failure>
 
                   <failure>
Zeile 88: Zeile 88:
 
                 <set attribute="EP" inc="2...3" show="none" />
 
                 <set attribute="EP" inc="2...3" show="none" />
 
                 <p><q>Man nennt mich <get attribute="name"/> und ich bin ein Wesen aus Fleisch und Blut, und stamme wie Ihr nicht aus diesem Landstrich. Ich wollte Euch nicht ängstigen, sondern suche nur einen sicheren Platz für die Nacht.</q>, erwiderst du schnell.</p>
 
                 <p><q>Man nennt mich <get attribute="name"/> und ich bin ein Wesen aus Fleisch und Blut, und stamme wie Ihr nicht aus diesem Landstrich. Ich wollte Euch nicht ängstigen, sondern suche nur einen sicheren Platz für die Nacht.</q>, erwiderst du schnell.</p>
                 <p>Dein Gegenüber scheint dich unter seinem Schlapphut eindringlich zu mustern. Dann nickt er kurz. <q>Wohl gesprochen, <get attribute="name"/>. Allerdings gibt es hier keinen Platz zur Rast, denn ich bin auf der Jagd</q>. Flüchtig scheinen seine Augen unter seinem Hut aufzublitzen. <q>Aber Ihr seid offensichtlich nicht meine Beute, so wahr ich Erasmus van Schnellsing heiße – also verlasst mich nun. Ich muss mich vorbereiten…</q> Mit einer eindeutigen Geste weist er dir den Weg aus seinem Lager. Dir bleibt nichts anderes übrig, als der Aufforderung nachzukommen. Du verlässt also das seltsam anmutende Lager und kehrst zurück auf deinen Weg.</p>
+
                 <p>Dein Gegenüber scheint dich unter seinem Schlapphut eindringlich zu mustern. Dann nickt er kurz. <q>Wohl gesprochen, <get attribute="name"/>. Allerdings gibt es hier keinen Platz zur Rast, denn ich bin auf der Jagd.</q> Flüchtig scheinen seine Augen unter seinem Hut aufzublitzen. <q>Aber Ihr seid offensichtlich nicht meine Beute, so wahr ich Erasmus van Schnellsing heiße – also verlasst mich nun. Ich muss mich vorbereiten ...</q> Mit einer eindeutigen Geste weist er dir den Weg aus seinem Lager. Dir bleibt nichts anderes übrig, als der Aufforderung nachzukommen. Du verlässt also das seltsam anmutende Lager und kehrst zurück auf deinen Weg.</p>
 
                 <p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
 
                 <p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
 
                 <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
 
                 <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
Zeile 95: Zeile 95:
 
               <failure>
 
               <failure>
 
                 <p>Du willst gerade ausholend erklären, wer du bist und was dich hierher geführt hat, da unterbricht dich der Mann schon barsch. <q>Verschwinde aus meinem Lager, elende Kreatur!</q>, herrscht er dich an, wobei er seine Armbrust scheinbar direkt auf dein Herz ausrichtet.
 
                 <p>Du willst gerade ausholend erklären, wer du bist und was dich hierher geführt hat, da unterbricht dich der Mann schon barsch. <q>Verschwinde aus meinem Lager, elende Kreatur!</q>, herrscht er dich an, wobei er seine Armbrust scheinbar direkt auf dein Herz ausrichtet.
Das wird dir nun wirklich zu viel! Du drehst dich um und rennst einfach davon. Ohne dich umzublicken. Die aufflatternden Fledermäuse ignorierend, rennst du durch das Unterholz zurück auf deinen Weg.</p>
+
Das wird dir nun wirklich zu viel! Du drehst dich um und rennst einfach davon. Ohne dich umzublicken! Die aufflatternden Fledermäuse ignorierend, rennst du durch das Unterholz zurück auf deinen Weg.</p>
 
<p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
 
<p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
 
                 <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
 
                 <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
Zeile 149: Zeile 149:
 
*1: --[[Benutzer:Arabella|Arabella]] 16:57, 05. Nov. 2016 (CET)
 
*1: --[[Benutzer:Arabella|Arabella]] 16:57, 05. Nov. 2016 (CET)
 
*2: --[[Benutzer:Kekse|Kekse]] ([[Benutzer Diskussion:Kekse|Diskussion]]) 11:51, 18. Nov. 2016 (CET)
 
*2: --[[Benutzer:Kekse|Kekse]] ([[Benutzer Diskussion:Kekse|Diskussion]]) 11:51, 18. Nov. 2016 (CET)
*3:
+
*3: --[[Benutzer:Proser|Proser]] ([[Benutzer Diskussion:Proser|Diskussion]]) 12:31, 24. Nov. 2016 (CET)

Version vom 24. November 2016, 13:32 Uhr


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



ZB Talkmar Jäger
Gruppen-ZB nein
Autor Talkmar
Gegend Grünbergen
Häufigkeit Mittel
Humor nein
AOQML ja
Status
Bereit zur Implementierung



Beschreibung

Held trifft auf den Jäger Erasmus van Schnellsing.


AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!--  Name: Talkmar Jäger
      Autor: Talkmar
      AOQML: Kuolema
      Auftreten: Grünbergen
      Häufigkeit: Mittel
      Humor: nein
      Gruppe: nein
      Inhalt: Held trifft auf den Jäger Erasmus van Schnellsing.
-->

<has talent="Imperial" min="8" show="none" >
  <failure>
    <quest status="rejected"/>
  </failure>
</has>

<store name="wimodi" scope="quest">0</store>
<set name="wimodi" inc="9...16" show="none"/>

<store name="etikettemodi" scope="quest">0</store>
<set name="etikettemodi" inc="9...15" show="none"/>

<store name="teil2">
<p>Nun erkennst du, dass hier auf einer kleinen Anhöhe mitten auf einer Waldlichtung ein kleines Feuer brennt. Auf halber Höhe der Anhöhe finden sich zudem gut zwei Dutzend entzündeter Fackeln, die diese kreisförmig einrahmen. Jeweils zwei der Fackeln sind in Form eines Kreuzes aufgestellt. Fledermäuse umkreisen die Anhöhe, scheinen allerdings vor den Fackeln zurückzuschrecken.</p>
 <challenge talent="Okkultismus" mod="2...8">
           <success>
             <set name="wimodi" dec="5" show="none"/>
             <set attribute="EP" inc="2...3" show="none" />
             <p>Du kennst dich gut mit okkulten Phänomenen aus, aber eine solche Anordnung ist auch dir unbekannt. Vielleicht hat sie ja auch einen ganz anderen Hintergrund.</p>
           </success>
           <failure>
             <p>Diese Szenerie hat doch sicher irgendetwas mit dunklen Mächten, Beschwörungen oder irgendwelchen Götzendienern zu tun.</p>
           </failure>
         </challenge>     
          <challenge quality="WI" mod="${wimodi}">
           <failure>
             <p>Dir ist das Ganze nicht wirklich geheuer und irgendein unkalkulierbares Risiko bist du nicht gewillt, in dieser grünbergener Wildnis einzugehen. Also machst du auf dem Absatz kehrt und eilst zurück auf den Weg.</p>
             <p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
             <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
           </failure>
           <success>
             <store name="theo">0</store>
             <has talent="Theologie" min="5" show="none" >
              <success>
                <set name="theo" inc="1" show="none" />
              </success>
            </has>
             <p>Du atmest einmal tief durch, betrittst die Lichtung und bewegst dich auf die Anhöhe zu, wobei du nach kurzer Zeit die Fackelkreuze passierst.</p>
             <p>Nun erkennst du einen recht großen, hageren Mann, der an seinem kleinen Lagerfeuer hockt. Er trägt einen dicken Pelzmantel, wie du ihn aus den östlichen Regionen Anterias kennst. Auf dem Haupte trägt er einen ledernen Schlapphut, der ihm tief in die Augen fällt. An seinem Hals baumelt ein silbernes Amulett<if name="theo" equals="1" then=" mit dem Symbol Iatans"/>. In seinen Händen hält er eine schwere Armbrust, in die ein astdicker Bolzen eingelegt ist – und diese Armbrust ist genau auf dich gerichtet.</p>
             <p><q>Was wollt Ihr hier an meinem Feuer, <if attribute="gender" equals="male" then="Fremder" else="Fremde"/>?</q>, spricht er dich mit sicherer, sonorer Stimme an.</p>     
             <has talent="Imperial" min="16" show="none" >
               <success>
                 <challenge talent="Völkerkunde" mod="5...9">
                  <success>
                     <set attribute="EP" inc="2" show="none" />
                    <set name="etikettemodi" dec="5" show="none"/>
                    <p>Schon diese wenigen Worte reichen aus, um dir recht sicher zu sein, dass der Mann aus einem der östlichen Herzogtümer des Kaiserreiches stammt, also irgendwo aus der Korumandregion, deren Bewohner für ihren Aberglauben und ihre Ängste vor allem, was aus Grünbergen stammt, bekannt sind.</p>
                  </success>
                  <failure>
                    <p>Schon diese wenigen Worte reichen aus, um dir recht sicher zu sein, dass der Mann aus einem der östlichen Herzogtümer des Kaiserreiches stammt, also irgendwo aus der Korumandregion.</p>
                  </failure>
                </challenge>
               </success>           
             </has>
              <challenge talent="Etikette" mod="${etikettemodi}">
               <success>
                 <set attribute="EP" inc="2...3" show="none" />
                 <p><q>Man nennt mich <get attribute="name"/> und ich bin ein Wesen aus Fleisch und Blut, und stamme wie Ihr nicht aus diesem Landstrich. Ich wollte Euch nicht ängstigen, sondern suche nur einen sicheren Platz für die Nacht.</q>, erwiderst du schnell.</p>
                 <p>Dein Gegenüber scheint dich unter seinem Schlapphut eindringlich zu mustern. Dann nickt er kurz. <q>Wohl gesprochen, <get attribute="name"/>. Allerdings gibt es hier keinen Platz zur Rast, denn ich bin auf der Jagd.</q> Flüchtig scheinen seine Augen unter seinem Hut aufzublitzen. <q>Aber Ihr seid offensichtlich nicht meine Beute, so wahr ich Erasmus van Schnellsing heiße – also verlasst mich nun. Ich muss mich vorbereiten ...</q> Mit einer eindeutigen Geste weist er dir den Weg aus seinem Lager. Dir bleibt nichts anderes übrig, als der Aufforderung nachzukommen. Du verlässt also das seltsam anmutende Lager und kehrst zurück auf deinen Weg.</p>
                 <p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
                 <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
                 <store name="Talkmar_Van_Schnellsing" scope="hero">Ja</store>
               </success>
               <failure>
                 <p>Du willst gerade ausholend erklären, wer du bist und was dich hierher geführt hat, da unterbricht dich der Mann schon barsch. <q>Verschwinde aus meinem Lager, elende Kreatur!</q>, herrscht er dich an, wobei er seine Armbrust scheinbar direkt auf dein Herz ausrichtet.
Das wird dir nun wirklich zu viel! Du drehst dich um und rennst einfach davon. Ohne dich umzublicken! Die aufflatternden Fledermäuse ignorierend, rennst du durch das Unterholz zurück auf deinen Weg.</p>
<p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
                 <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
               </failure>
             </challenge>
           </success>
         </challenge>
</store>

<p>Ein langer Tagesmarsch durch dunkle Wälder liegt hinter dir. Deine Füße schmerzen und deine von unzähligen Mücken zerstochene Haut juckt an vielen Stellen. Da die Dämmerung aufzieht und es nun minütlich düsterer und bedrohlicher in diesen Wäldern wirkt, ist es wohl höchste Zeit einen Rastplatz für die Nacht zu finden – allerdings bietet sich hier nirgends eine Lagerstatt an. Mit beschleunigtem Schritt hältst du daher Ausschau nach einer Lagermöglichkeit.</p>

<p>Etwas abseits vom Weg tanzen irgendwelche Lichter durch die Bäume und eine Eule stößt ihren Jagdruf aus. Als du dich etwas näherst, bemerkst du zu deiner Verwunderung, dass sich der Lichtschein vergrößert und durch sein Flackern an Feuerschein erinnert. Also sind es doch nicht irgendwelche Irrlichter oder Glühwürmchen, die hier in diesen Wäldern so zahlreich sind!</p>

<challenge quality="MU" mod="1...3">
  <failure>
    <p>Was auch immer diesen Feuerschein verursacht: Dir ist wirklich nicht nach irgendwelchen nächtlichen Begegnungen inmitten der Grünbergener Wildnis. Also nimmst du lieber die Beine in die Hand und findest nach einiger Zeit einen Lagerplatz ganz für dich allein.</p>
  </failure>
  <success>
    <set attribute="EP" inc="1...2" show="none" />
    <p>Du entschließt dich, dich ein wenig durch die Büsche zu schlagen, um auf den Feuerschein zuzugehen.</p>
    <switch attribute="vorgehen">   
     <case val="schleichen">
       <p>In gebückter Haltung und überaus vorsichtig bewegst du dich vorwärts.</p>
       <challenge talent="Schleichen" mod="15...19">
        <failure>
          <p>Offenbar nicht vorsichtig genug! Wie aus dem Nichts bohrt sich ein gigantischer Holzbolzen direkt neben dir in einen morschen Baum, so dass mehrere Fledermäuse schreiend gen Himmel aufflattern. Du willst wirklich nicht von solch einem Mordsbolzen getroffen werden und hastest daher Hals über Kopf zurück auf deinen Weg.</p>
          <p>Erst Stunden später findest du eine geeignete Lagerstätte für die Nacht, an der du dich auch sicher fühlst. Dieses Grünbergen macht dich noch völlig fertig. Erschöpft sinkst du in einen albtraumreichen Schlaf.</p>
          <set attribute="ERP" inc="8...15" show="none" />
        </failure>
        <success>
          <set attribute="EP" inc="3...4" show="none" />
          <p>Sorgfältig und jede Deckung ausnutzend bahnst du dir deinen Weg durch das Unterholz.</p>
          <fetch name="teil2" />
        </success>
      </challenge>
     </case>
     <else>
       <p>Hierbei bewegst du dich zwar achtsam durch das Unterholz, versuchst aber jeglichen Anschein eines Anschleichens zu vermeiden.</p>
       <fetch name="teil2" />
     </else>
   </switch>
  </success>
</challenge>

</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.