Hauptmenü öffnen

AntamarWiki β

Valygar 02 Wueste


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese ZB wurde schon ins Spiel implementiert. Daher sind keine Änderungen mehr möglich.
Valygar 02 Wueste
Gruppen-ZB nein
Autor Valygar
Gegend Wüste
Häufigkeit Selten
Humor nein
AOQML ja
Status
Implementiert



Beschreibung

Held sieht einen Kaktus und bedient sich vielleicht.

AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!--  Name: Valygar 02 Wüste
      Autor: Valygar
      AOQML: Trokhanor
      Auftreten: Wüste
      Häufigkeit: Selten
      Humor: nein
      Gruppe: nein
      Inhalt: Held trifft einen Kaktus und bedient sich vielleicht.
-->

<p>Als wollten die Götter selbst dich strafen, brennt die Sonne unerbittlich auf deine Schultern und dein Haupt. Die Wasservorräte sind wie von Geisterhand geschrumpft oder schlichtweg verdunstet.</p>
<has item="Wasserschlauch|Feldflasche" show="none">
  <success>
    <set attribute="EP" inc="2"/>
    <store name="wasserbehaelter">ja</store>
    <p>Zum Glück hast du noch eiserne Vorräte, aber um auf Nummer sicher zu gehen, hältst du die Augen offen nach neuem Wasser.</p>
  </success>
  <failure>
    <p>Und jetzt genießt du deinen letzten Tropfen.</p>
  </failure>
</has>
<p>Du kneifst die Augen zusammen und blickst den Horizont nach geeigneten Orten ab, um an Wasser zu kommen.</p>
<challenge talent="Sinnenschärfe" mod="5">
  <success>
    <set attribute="EP" inc="4"/>
    <has item="Fernrohr" show="none">
      <success>
        <set attribute="EP" inc="2"/>
        <p>Du bist der Meinung weit in der Ferne etwas zu sehen, nimmst dein Fernrohr in die Hand und hältst drauf. Was du siehst, das ist ein schmucker Kaktus, dem du dich dann näherst. Wenn der hier steht, muss es ja irgendwo auch Wasser geben.</p>
      </success>
      <failure>
        <p>In weiter Ferne, aber noch auf deinem Weg befindet sich etwas. Du erkennst eine kleine Unregelmäßigkeit, die ganz stark nach Vegetation aussieht und gehst deinem Fund zielgerichtet entgegen. Es wird immer größer, Düne um Düne und entpuppt sich doch tatsächlich als riesiger Kaktus.</p>
      </failure>
    </has>
    <p><q>Hmmmm</q>, hörst du dich selber sagen und überlegst noch mal die Worte des letzten Abajiaden, den du zu diesem Thema befragt hast.
      <has talent="Bajidai" min="7" show="none">
        <success>
          <set attribute="EP" inc="2"/>
          <store name="bajidai">ja</store>
          Was waren noch seine Worte? Ach ja: <q>Wenn Ihr in der Wüste am Verdursten seid, könnt Ihr Wasser aus einem Kaktus besorgen. Ist der Saft klar, könnt Ihr ihn trinken, ist der Saft jedoch weiß wie Ziegenmilch, ist er vermutlich giftig. Trinkt ihn dann lieber nicht.</q> 
        </success>
        <failure> 
           Du solltest endlich mal die Sprache der hier lebenden Bevölkerung lernen. Bestimmt hätte dir der eine oder andere Sohn der Wüste einen wertvollen Tipp geben können, wie man hier Wasser findet! Leider hast du in deinen "Gesprächen" bisher nie mehr als <q>Al Alam!</q> und <q>Marhaba!</q> verstanden. 
        </failure>
      </has>
    </p>
    <p>Du schaust dir den Kaktus noch mal ganz genau an.</p>
    <switch attribute="kultur">
      <case val="Abajaiden">
        <store name="mod_pk">3</store>
      </case>
      <else>
        <store name="mod_pk">7</store>
      </else>
    </switch>
    <challenge talent="Pflanzenkunde" mod="${mod_pk}">
      <success>
        <set attribute="EP" inc="4"/>
        <p>Das Glück scheint mit dir zu sein! Es handelt sich um einen Fasskaktus. Vorsichtig ritzt du ihn an und herausgequollen kommt ein klarer Saft.
          <if name="bajidai" equals="ja" then="Sehr schön, der Abajaide sagte ja auch, dass man diesen Saft trinken kann." else="Du fängst ihn auf und probierst einen Schluck."/>
          Oh, der schmeckt ja sogar ein wenig süßlich! Schnell füllst du dir den Saft ab und machst dich vergnügt auf die Weiterreise. </p>
        <store name="wasser_getrunken" scope="hero" expire="23d">ja</store>
      </success>
      <failure>
        <set attribute="EP" inc="1"/>
        <p>Es sieht aus wie ... ein Kaktus. Ja, ganz genau sogar! Vorsichtig ritzt du ihn an und herausgequollen kommt ein milchiger Saft.</p>
        <switch name="bajidai">
          <case val="ja">
            <p>Ne, den Saft kann man nicht trinken.</p>
          </case>
          <else>
            <p>Du fängst ihn auf, riechst daran und prüfst ein wenig.</p>
            <challenge talent="Giftkunde" mod="4">
              <success>
                <set attribute="EP" inc="4"/>
                <p>Geschmack, Geruch und Konsistenz deuten darauf hin, es könnte sich um ein Gift handeln. Da du aber nicht weißt, um welches es sich handelt, beschließt du die Sache mit dem Trinken zu verwerfen.</p>
              </success>
              <failure>
                <set attribute="EP" inc="2"/>
                <p>Großartig! Deine Wasserreserven sind wieder aufgefüllt. Freudig kostest du einen Schluck von deinem neuen Getränk. Es schmeckt ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber man kann es ertragen. So setzt du deine Reise fort. Nach etwa einer halben Stunde wird dir ein wenig übel. Vermutlich nur ein Sonnenstich, weshalb du noch etwas mehr von der Kaktusmilch trinkst. Dann kommt auch leichter Schwindel hinzu, so dass du lieber eine kleine Pause einlegst. Die Sonne wird immer greller und greller, also hältst du die Augen lieber geschlossen. Das geht bestimmt gleich wieder vorbei, einfach ein bisschen schlafen.</p>
                <p>Mit tauben Fingern und Herzrasen wachst du wieder auf. Es fällt dir schwer, dich zu orientieren. Die Sonne ist gerade dabei aufzugehen. Vermutlich hast du den restlichen Tag und die gesamte Nacht draußen verbracht. Mühsam stehst du auf und versuchst deinen Weg geschwächt fortzusetzen.</p>
                <set quality="KO" dec="2" expire="5d"/>
                <set quality="ST" dec="2" expire="5d"/>
                <set attribute="LEP" dec="10"/>
              </failure>
            </challenge>
          </else>
        </switch>
      </failure>
    </challenge>
  </success>
  <failure>
    <p>In weiter Ferne, etwas abseits deines eigentlichen Weges, siehst du einen großen See. Du kneifst noch mal die Augen zusammen und stellst die Linse scharf und tatsächlich: Wasser - mitten in der Wüste! In dir keimt sogar ein wenig die Hoffnung auf, dass es sich nicht um einen Salzsee handelt.</p>
    <p>Düne um Düne nimmst du und kommst gut und motiviert voran, doch irgendetwas scheint hier nicht zu stimmen.</p>
    <challenge quality="IQ" mod="0...3">
      <success>
        <set attribute="EP" inc="4"/>
        <p>Du stutzt und schaust dir das Ganze noch einmal ganz in Ruhe an. Und da bemerkst du es: Die Landschaft um den See herum hat sich geändert. Es scheint eher so, als würde er wandern und zwar von dir weg! So was Blödes, du bist doch tatsächlich einer Fata Morgana auf den Leim gegangen.</p>
        <delay hours="2"/>
      </success>
      <failure>
        <set attribute="EP" inc="1"/>
        <p><q>Ach, soweit kann das doch nicht mehr sein!</q></p>
        <p>Du setzt deine Reise zu dem verlockend aussehenden Nass fort. In freudiger Erwartung, bald endlich da zu sein, läufst du bis zur Abenddämmerung, als der See sich langsam zurückzieht und dann gänzlich verschwindet. So was Blödes, du bist doch tatsächlich einer Fata Morgana auf den Leim gegangen!</p>
        <delay hours="8"/>
      </failure>
    </challenge>
    <p>Du beschließt, es muss andere Wege geben, um an Wasser zu gelangen.</p>
    <has item="Schaufel|Spaten" show="none">
      <success>
        <p>Erfreulicherweise hast du was zum Graben dabei.</p>
        <store name="mod_wl">1</store>
        <set attribute="EP" inc="2"/>
      </success>
      <failure>
        <store name="mod_wl">8</store>
      </failure>
    </has>
    <challenge talent="Wildnisleben" mod="${mod_wl}">
      <success>
        <set attribute="EP" inc="4"/>
        <p>Du gräbst ein tiefes Loch und stößt nach einer Weile auf Grundwasser.
          <if name="wasserbehaelter" equals="ja" then="Du füllst dir vorsichtig etwas ab, wobei du immer darauf bedacht bist, keinen Sand in deinen Wasserbehälter zu bekommen." else="Du befeuchtest dir Zunge und Mund, dann trinkst du vorsichtig, wobei du immer darauf bedacht bist, den Sand nicht zwischen die Zähne zu kriegen."/>
          Zufrieden setzt du deinen Weg fort.</p>
        <store name="wasser_getrunken" scope="hero" expire="23d">ja</store>
      </success>
      <failure>
        <p>Du mühst dich ab, aber kein Wasser in Sicht. So viel Zeit hast du vergeudet für nichts! Du setzt lieber wieder deinen Weg fort, bevor noch ein Unglück passiert.</p>
        <delay hours="2"/>
      </failure>
    </challenge>
  </failure>
</challenge>

</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.