GB Küste 01: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Delay)
Zeile 9: Zeile 9:
 
   | häufigkeit=selten
 
   | häufigkeit=selten
 
   | humor=nein
 
   | humor=nein
   | status=Abnahme
+
   | status=Fertig
 
   | aoqml=ja
 
   | aoqml=ja
  
Zeile 55: Zeile 55:
 
         </case>
 
         </case>
 
         <else>
 
         <else>
           <p>Wenn du der Person helfen kannst, springt vielleicht noch eine Belohnung für dich 'raus! Wenn nicht, wären ihre Taschen sicherlich auch einen Blick wert ...</p>
+
           <p>Wenn du der Person helfen kannst, springt vielleicht noch eine Belohnung für dich raus! Wenn nicht, wären ihre Taschen sicherlich auch einen Blick wert ...</p>
 
           <p>Du läufst, so schnell es geht, in Richtung Strand, bis du schließlich keuchend vor dem Körper stehst. Es handelt sich, soviel erkennst du sofort, um einen Mann in einer Art Uniform, der da auf dem Bauch im Sand vor dir liegt und der sich nicht zu regen scheint.</p>
 
           <p>Du läufst, so schnell es geht, in Richtung Strand, bis du schließlich keuchend vor dem Körper stehst. Es handelt sich, soviel erkennst du sofort, um einen Mann in einer Art Uniform, der da auf dem Bauch im Sand vor dir liegt und der sich nicht zu regen scheint.</p>
 
         </else>
 
         </else>
Zeile 62: Zeile 62:
 
     <failure>
 
     <failure>
 
       <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
 
       <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
       <p>Gemächlich gehst du weiter, bist du besser erkennen kannst, was dort liegen mag. Du musst hart schlucken, denn da liegt der Körper einer Person mit dem Gesicht nach unten im Sand und scheint sich nicht zu bewegen ... Eilenden Schrittes kommst du bei ihr an und ärgerst dich, dass deine schlechten Augen das nicht früher erkannt haben. Es handelt sich um einen Mann in einer Art Uniform, aber du willst jetzt keine Zeit mit näheren Betrachtungen verlieren.</p>  
+
       <p>Gemächlich gehst du weiter, bis du besser erkennen kannst, was dort liegen mag. Du musst hart schlucken, denn da liegt der Körper einer Person mit dem Gesicht nach unten im Sand und scheint sich nicht zu bewegen ... Eilenden Schrittes kommst du bei ihr an und ärgerst dich, dass deine schlechten Augen das nicht früher erkannt haben. Es handelt sich um einen Mann in einer Art Uniform, aber du willst jetzt keine Zeit mit näheren Betrachtungen verlieren.</p>  
 
     </failure>
 
     </failure>
 
   </challenge>  
 
   </challenge>  
Zeile 103: Zeile 103:
 
         <success>
 
         <success>
 
           <set attribute="EP" inc="2" show="none"/>
 
           <set attribute="EP" inc="2" show="none"/>
           <p>Wo du so drüber nachdenkst, meinst du dich erinnern zu können, dass 326 n.Z., als Grünbergen ein Teil des Heiligen Kaiserreichs wurde, im Einigungsvertrag Wert darauf gelegt wurde, dass der Hafen von St. Luciastrutz nur von Schiffen der königlichen Flotte angesteuert werden darf. Ja, es geht sogar so weit, dass fremde Schiffe ohne Vorwarnung beschossen und versenkt werden dürfen. Vielleicht hatte dieser fremde Kapitän mit seiner Crew versucht, in der Stadt anzulegen und war versenkt worden?</p>   
+
           <p>Wo du so drüber nachdenkst, meinst du dich erinnern zu können, dass 326 n.Z., als Grünbergen ein Teil des Heiligen Kaiserreichs wurde, im Einigungsvertrag Wert darauf gelegt wurde, dass der Hafen von St. Luciastrutz nur von Schiffen der königlichen Flotte angesteuert werden darf. Ja, es geht sogar so weit, dass fremde Schiffe ohne Vorwarnung beschossen und versenkt werden dürfen. Vielleicht hatte dieser fremde Kapitän mit seiner Mannschaft versucht, in der Stadt anzulegen und war versenkt worden?</p>   
 
           <challenge talent="Legenden" mod="3">
 
           <challenge talent="Legenden" mod="3">
 
             <success>
 
             <success>
Zeile 275: Zeile 275:
 
*1: --[[Benutzer:Zardoz|Zardoz]] ([[Benutzer Diskussion:Zardoz|Diskussion]]) 19:07, 30. Sep. 2017 (CEST)
 
*1: --[[Benutzer:Zardoz|Zardoz]] ([[Benutzer Diskussion:Zardoz|Diskussion]]) 19:07, 30. Sep. 2017 (CEST)
 
*2: --[[Benutzer:Cvk|Christian.cvk]] ([[Benutzer Diskussion:Cvk|Diskussion]]) 11:50, 12. Jul. 2018 (CEST)
 
*2: --[[Benutzer:Cvk|Christian.cvk]] ([[Benutzer Diskussion:Cvk|Diskussion]]) 11:50, 12. Jul. 2018 (CEST)
*3:
+
*3: --[[Benutzer:Proser|Proser]] ([[Benutzer Diskussion:Proser|Diskussion]]) 09:43, 27. Jul. 2018 (CEST)

Version vom 27. Juli 2018, 09:43 Uhr


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...




GB Küste 01
Gruppen-ZB nein
Autor Xondorax/Kekse
Gegend Grünbergen, Küste
Häufigkeit selten
Humor nein
AOQML ja
Status
Bereit zur Implementierung



Bemerkung

Überarbeitung (Entzombifizierung) einer ZB von Xondorax, ist eher eine fast komplette Umwandlung geworden. Man findet eine Leiche am Strand und kann Überlegungen anstellen, woher sie wohl kommt. Kritik, Anmerkungen etc, wie immer gerne. :)

AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

  <!-- Humor=Nein; Gegend=Grünbergen, Küstenstraße; Häufigkeit=selten; GZB=nein -->
  <!-- Author: Xondorax/Kekse; Lfd-Nr: GB-22; Titel: Küste 01 -->
  <switch attribute="monat">
    <case val="Ehrenmond|Hoffnungsmond|Wassermond">
      <store name="Jahreszeit">angenehmen Frühjahrstag</store>
    </case>    
    <case val="Liebesmond|Weisheitsmond|Erdenmond">
      <store name="Jahreszeit">milden Sommertag</store>
    </case>
    <case val="Heilungsmond|Ahnenmond|Feuermond">
      <store name="Jahreszeit">windigen Herbsttag</store>
    </case>
    <case val="Herdfeuermond|Maskenmond|Lichtmond">
      <store name="Jahreszeit">klirrend kalten Wintertag</store>
    </case>    
    <else>
      <store name="Jahreszeit">Tag außerhalb jeder Jahreszeit</store>
    </else>   
  </switch>

  <p>Du folgst der Küstenstraße an diesem <fetch name="Jahreszeit" /> nach <get attribute="ort_ziel"/>, als du in der Ferne etwas am Strand liegen siehst.</p>

  <challenge talent="Sinnenschärfe" mod="3">
    <success>
      <set attribute="EP" inc="2" show="none"/>
      <p>Es scheint sich um den Körper einer Person zu handeln, die sich nicht bewegt und bäuchlings im Sand liegt. Mehr kannst du auf diese Entfernung allerdings nicht erkennen.</p>   
      <switch attribute="gesinnung">
        <case val="getreu">
          <p>Vielleicht kannst du ja doch noch helfen? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert und so läufst du, so schnell es geht, in Richtung Strand, bis du schließlich, ein wenig nach Luft schnappend, vor der Person stehst. Es handelt sich, soviel erkennst du sofort, um einen Mann in einer Art Uniform, der da auf dem Bauch im Sand vor dir liegt und der sich nicht zu regen scheint.</p>
        </case>
        <else>
          <p>Wenn du der Person helfen kannst, springt vielleicht noch eine Belohnung für dich raus! Wenn nicht, wären ihre Taschen sicherlich auch einen Blick wert ...</p>
          <p>Du läufst, so schnell es geht, in Richtung Strand, bis du schließlich keuchend vor dem Körper stehst. Es handelt sich, soviel erkennst du sofort, um einen Mann in einer Art Uniform, der da auf dem Bauch im Sand vor dir liegt und der sich nicht zu regen scheint.</p>
        </else>
      </switch>
    </success>
    <failure>
      <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
      <p>Gemächlich gehst du weiter, bis du besser erkennen kannst, was dort liegen mag. Du musst hart schlucken, denn da liegt der Körper einer Person mit dem Gesicht nach unten im Sand und scheint sich nicht zu bewegen ... Eilenden Schrittes kommst du bei ihr an und ärgerst dich, dass deine schlechten Augen das nicht früher erkannt haben. Es handelt sich um einen Mann in einer Art Uniform, aber du willst jetzt keine Zeit mit näheren Betrachtungen verlieren.</p> 
    </failure>
  </challenge> 
  
  <challenge talent="Erste Hilfe" mod="-5">
    <success>
      <set attribute="EP" inc="2" show="none"/>
      <switch attribute="profession_id">
        <case value="14|51|65|79|86"> <!-- Heilerberufe -->
          <p>Du drehst ihn um und als <get attribute="profession"/> erkennst du natürlich sofort, dass er schon seit einer ganzen Weile tot ist, du hättest demnach schon nichts mehr für ihn tun können, als ihn die Wellen hier an Land gespült haben.</p>
        </case>
        <else>
          <p>Du drehst ihn um und erkennst, dass er schon eine ganze Weile nicht mehr unter den Lebenden weilt und du ihm in gar keinem Fall hättest helfen können.</p>
        </else>
      </switch>
    </success>
    <failure>
      <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
      <switch attribute="profession_id">
        <case value="14|51|65|79|86">
          <p>Du bist dir ziemlich sicher, dass du einen Puls gefühlt hast, und tust dein Bestes, ihm zu helfen, musst aber nach geraumer Zeit einsehen, dass es nutzlos ist. Schließlich erkennst du, dass er doch schon länger tot ist und du dir all deine Bemühungen hättest sparen können. Du ärgerst dich, dass dir das als <get attribute="profession"/> nicht sofort aufgefallen ist.</p>    
        </case>
        <else>
          <p>Du bist dir ziemlich sicher, dass du einen Puls gefühlt hast, und tust dein Bestes, ihm zu helfen, musst aber nach geraumer Zeit einsehen, dass es nutzlos ist. Schließlich erkennst du, dass er wohl schon länger tot ist und du dir all deine Bemühungen hättest sparen können.</p>
        </else>
      </switch>         
      <p>Also hast du gerade eine ganze Weile mit einer schon nicht mehr ganz frischen Leiche herumhantiert und fühlst dich jetzt, wo du nochmal einen genaueren Blick auf diese wirfst, wirklich nicht mehr allzu behaglich dabei. Der Ekel steht dir ins Gesicht geschrieben.</p> 
      <set talent="Verführen" dec="3" expire="48 hours"/>
    </failure>
  </challenge>

  <p>Nachdem dies klar ist, wirfst du einen ausführlicheren Blick auf ihn und seine Uniform.</p>

  <challenge talent="Seefahrt" mod="5"> <!-- Oder Heraldik? -->
    <success>
      <set attribute="EP" inc="2" show="none"/> 
      <!-- Man könnte noch einen etwas anderen Text für nautische Professionen nehmen, fand ich aber überflüssig -->
      <p>Ganz eindeutig, der Tote trägt die Uniform eines Kapitäns! Woher er kommt oder was für ein Schiff er befehligt haben mag, kannst du aufgrund des Zustandes der Uniform nicht mehr erkennen, es sieht aber irgendwie nicht so aus, als würde er hier aus Grünbergen stammen.</p> 
      <challenge talent="Historie" mod="10">
        <success>
          <set attribute="EP" inc="2" show="none"/>
          <p>Wo du so drüber nachdenkst, meinst du dich erinnern zu können, dass 326 n.Z., als Grünbergen ein Teil des Heiligen Kaiserreichs wurde, im Einigungsvertrag Wert darauf gelegt wurde, dass der Hafen von St. Luciastrutz nur von Schiffen der königlichen Flotte angesteuert werden darf. Ja, es geht sogar so weit, dass fremde Schiffe ohne Vorwarnung beschossen und versenkt werden dürfen. Vielleicht hatte dieser fremde Kapitän mit seiner Mannschaft versucht, in der Stadt anzulegen und war versenkt worden?</p>   
          <challenge talent="Legenden" mod="3">
            <success>
              <set attribute="EP" inc="2" show="none"/>
              <p>Wundern würde es dich jedenfalls nicht, wenn er das ohne böse Absicht versucht hätte und mit seinem Leben bezahlen musste!</p>
              <p>Du hast schon allerhand düstere Geschichten über diese Stadt und die gesamte Insel, auf der sie liegt, gehört. So soll sie für Gefangene ohne jede Wiederkehr sein und eine seltsame Priesterschaft soll dort ihr Unwesen treiben!</p>
            </success>
            <failure>
              <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
              <p>Ein wenig wundert es dich schon, dass diese Regel immer noch so rigoros angewendet wird. Wenn das wirklich die richtige Erklärung sein sollte, nimmt man es wohl sehr genau damit.</p> 
            </failure>
          </challenge>
        </success>
        <failure>
          <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
          <p>Einen wirklich besonderen Grund für diesen toten Seefahrer kannst du dir nicht denken, Schiffe gehen eben manchmal unter, das kommt vor, und dann werden auch immer wieder Leichen der Opfer an Land gespült.</p> 
        </failure>
      </challenge>  
    </success>
    <failure>
      <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
      <p>Dir sagt diese Uniform leider gar nichts, vielleicht war er ein Soldat oder auch nur ein verkleideter Schausteller? Du wirst es wohl leider nie erfahren ...</p> 
    </failure>
  </challenge> 
  
  <challenge talent="Theologie" mod="2">
    <success>
      <set attribute="EP" inc="2" show="none"/>
      <!-- Unterscheidung ob man eine Schaufel etc dabei hat möglich -->
      <switch attribute="gesinnung">
        <case val="getreu">
          <switch attribute="gottheit">
            <case val="Atheist">
              <p>Du schleppst ihn ein Stück vom Strand weg und begräbst ihn, wie es sich gehört. Anschließend machst du dich wieder auf den Weg nach <get attribute="ort_ziel"/>.</p>                
            </case>
            <else>
              <p>Du schleppst ihn ein Stück vom Strand weg und begräbst ihn, wie es sich gehört. Anschließend betest du noch für seine Seele, bevor du dich wieder auf den Weg nach <get attribute="ort_ziel"/> machst.</p>
            </else>
          </switch>  
          <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
        </case>
        <else>
          <switch attribute="gottheit">
            <case val="Atheist">
              <p>Tja, begraben willst du ihn natürlich schon, aber nicht ohne vorher noch einen Blick in seine Tasche zu werfen. Und tatsächlich! Du findest ganz tief in seiner Uniform einen kleinen Goldklumpen. Danach schleppst ihn ein Stück vom Strand weg und begräbst ihn, bevor du dich wieder auf den Weg nach <get attribute="ort_ziel"/> machst.</p>
            </case>
            <else>
              <p>Tja, begraben willst du ihn natürlich schon, aber nicht ohne vorher noch einen Blick in seine Tasche zu werfen. Und tatsächlich, du findest ganz tief in seiner Uniform einen kleinen Goldklumpen. Danach schleppst ihn ein Stück vom Strand weg, begräbst ihn, betest kurz für seine Seele und machst dich wieder auf den Weg nach <get attribute="ort_ziel"/>.</p>
            </else>
          </switch>  
          <take item="#6116"/> <!-- Goldklumpen -->
        </else>
      </switch>
    <delay hours="2"/>
    </success>
    <failure>
      <set attribute="EP" inc="1" show="none"/>
      <switch attribute="gesinnung">
        <case val="getreu">
          <switch attribute="gottheit">
            <case val="Atheist">
              <p>Du bedauerst ihn kurz, lässt ihn aber am Strand liegen und gehst weiter gen <get attribute="ort_ziel"/>.</p>
            </case>
            <else>
              <p>Du betest kurz für ihn, lässt ihn aber am Strand liegen und gehst weiter gen <get attribute="ort_ziel"/>.</p>
            </else>
          </switch>  
        </case>
        <else>
          <switch attribute="gottheit">
            <case val="Atheist">
              <p>Du durchsuchst seine Tasche und wirst ganz tief in diesen auch fündig: Ein kleiner Goldklumpen kommt dir zwischen die Finger! Nach diesem Fund machst du dich ohne Umschweife auf den Weg nach <get attribute="ort_ziel"/>.</p>
            </case>
            <else>
              <p>Du betest kurz für ihn, durchsuchst seine Taschen und wirst ganz tief in diesen auch fündig: Ein kleiner Goldklumpen kommt dir zwischen die Finger! Nach diesem Fund machst du dich ohne Umschweife auf den Weg nach <get attribute="ort_ziel"/>.</p>
            </else>
          </switch>  
          <take item="#6116"/> <!-- Goldklumpen -->
        </else>
      </switch>  
    </failure>
  </challenge> 
      
</scene>

Original von Xondorax

... um Änderungen deutlich zu machen.

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!-- Humor=Nein; Gegend=Grünbergen, Küstenstraße; Häufigkeit=selten; GZB=nein -->
<!-- Author: Xondorax; Lfd-Nr: GB-22; Titel: Kampf 02 -->

<p>Du folgst der Küstenstraße nach <get attribute="ort_ziel"/>, als du in der Ferne einen Mann in der Kleidung eines Kapitäns siehst.</p>
<p>Ihr geht beide aufeinander zu und als ihr auf einer Höhe seid hörst du ein erstickten Schrei. Du schaust zu dem Mann und erkennst in ihm einen Untoten.</p>

<store name="epgb22" scope="quest">0</store>

<retain name="kampf" id="gb22a">
	<fight>
		<rivals>
			<npc npcid="1055" weapon="#1717" gender="male" escape="true"/>
		</rivals>
		<victory takeDroppedWeapons="true">
			<p>Der Kampf ist für den Kapitän bald zu Ende und du schaust auf den Kopflosen Torso hinab. Neben der Leiche liegt ein Goldklumpen, den du dankbar zusammen mit der Waffe einstreichst. Dann gehst du weiter nach <get attribute="ort_ziel"/>.</p>
			<take item="#6116"/> <!-- Goldklumpen -->
			<set name="epgb22" inc="3" show="none"/>
			<set attribute="EP" inc="${epgb22}"/>
		</victory>
		<escape>
			<p>Der untote Kapitän ist zu stark für dich und so ergreifst du lieber die Flucht.</p>
			<set name="epgb22" inc="2" show="none"/>
			<set attribute="EP" inc="${epgb22}"/>
		</escape>
		<defeat>
			<p>Als du aus deiner Bewußtlosigkeit aufwachst ist der Untote weg und du hast den Mund voller Sand. Spuckend stehst du auf, während dich ein paar Wanderer lachend passieren.</p>
			<set name="epgb22" inc="1" show="none"/>
			<set attribute="EP" inc="${epgb22}"/>
		</defeat>
	</fight>
</retain>

<retain name="gesinn" id="gb22b">
	<has attribute="kampf" val="passiv">
		<success>
			<p>Du schaust noch einmal auf den Untoten und rennst in Richtung <get attribute="ort_ziel"/>.</p>
			<set name="EP" inc="${epgb22}" show="none"/>
		</success>
		<failure>
			<p>Du ziehst deine Waffe und machst dich zum Kampf bereit, der nicht lange auf sich warten lässt.</p>
			<replay name="kampf"/>
		</failure>
	</has>
</retain>

<challenge quality="AUSWEICHEN" mod="2">
  <success>
  	<p>Du kannst gerade noch den Klauen ausweichen, die sich um deinen Hals legen wollen und gehst ein Stück zurück.</p>
  	<set name="epgb22" inc="1" show="none"/>
  </success>
  <failure>
  	<p>Der Kapitän legt seine Klauen um deinen Hals und drückt zu, während du versuchst dich zu befreien.</p>
  	<challenge quality="ST" mod="2">
     <success>
     	<p>Du schaffst es dich zu befreien, doch hinterlassen die Klauen schmerzhafte Kratzer auf deinem Hals. Schnell weichst du ein Stück zurück.</p>
     	<set attribute="LEP" dec="1...2"/>
     	<set name="epgb22" inc="1" show="none"/>
     	<replay name="gesinn"/>
     </success>
     <failure>
     	<p>Du kämpfst gegen die Kraft des Untoten an, als dieser dich loslässt und nach seiner Waffe greift. Schmerzhafte Kratzer am Hals zeugen von der Würgeattacke. Schnell weichst du ein Stück zurück.</p>
     	<set attribute="LEP" dec="1...2"/>
     	<set attribute="AUP" dec="3...5"/>
     	<replay name="gesinn"/>
     </failure>
   </challenge>
  </failure>
</challenge>

</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.