ZB Editor Godentum1

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese ZB wurde schon ins Spiel implementiert. Daher sind keine Änderungen mehr möglich.
ZB Editor Godentum1
Gruppen-ZB nein
Autor Groo
Gegend Godentum Nordahejmr
Häufigkeit mittel
Humor nein
AOQML ja
Status
Implementiert



Beschreibung

<Die Heldin/ der Held macht Bekanntschaft mit einem spezifischen Aberglauben der Nordahejmer, dass bestimmte Steinhaufen von kleinem, unsichtbaren Volk bewohnt werden. >


AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!-- Humor=Nein; Gegend=Godentum Nordahejmr; Häufigkeit=mittel; GZB=nein -->
<!-- Autor: Groo; Titel: Godentum1 -->

<p>Fröhlich vor dich hin pfeifend marschierst du auf deinem Weg durch das Godentum. Du bist guter Laune, denn das Wetter ist prächtig und dein Magen nach der Mittagsrast noch angenehm gefüllt.</p>
<p>Gerade als du dich einem kleinen Weiler näherst, schon halb in Vorfreude auf einen schönen Nachmittagshumpen Met, passiert Dir ein kleines Malheur: Ein lästiges Steinchen hat irgendwie den Weg in dein Schuhwerk gefunden, und macht sich nun unangenehm bemerkbar. Du blickst Dich um und entdeckst einen kleinen, sorgfältig aufgeschichteten Steinhaufen, auf dem Du dich dankbar niederlässt um dem Problem Abhilfe zu schaffen. Doch kaum hast du dich gesetzt und aus deinem Schuhwerk geschält, als du wütendes Geschrei aus dem nahen Weiler vernimmst. Und offensichtlich nähern sich dir die Verursacher des Lärms erschreckend schnell...</p>

<p>Ein Haufen erboster Nordahejmr rennt auf Dich zu. In den Händen schwingen sie alles, was ihnen wohl gerade zwischen die Finger gekommen ist, in den Augen reine Mordlust! So schnell Du kannst springst Du auf, packst deinen Krempel und machst Dich, halb hüpfend, halb rennend, auf und davon. In dein Schuhwerk kannst Du dich nachher noch zwängen, besser ein paar Blasen an den Füßen als eine Mistgabel im Gedärm.</p>

<has talent="Nordahejmisch" min="5">

  <success>
    <p>Während Du fliehst schnappst Du noch ein paar Fetzen von dem auf was der Mob dir nachbrüllt. Du vermeinst Dinge wie <q>…das kleine Volk gestört…</q> und <q>…verdammter Tollpatsch, macht die schöne Wohnung kaputt…</q> und <q>.. schlagt den Frevler tot…</q> zu hören. Diese Nordahejmer wirst du wohl nie verstehen, auch wenn du ihre Sprache fließend beherrschst.</p>
    <set attribute="EP" inc="3"/>
  </success>


  <failure>
    <p>Du verstehst kein Wort von dem was dir diese Irren nachbrüllen. Gleichwohl ist dir der Sinn unmissverständlich klar. Wozu also Zeit und gutes Silber verschwenden, um dieses Kauderwelsch zu lernen? </p>
    <set attribute="EP" inc="1"/>
  </failure>

</has>

</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.