ZB Editor Ein Tropfen im Sand

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese ZB wurde schon ins Spiel implementiert. Daher sind keine Änderungen mehr möglich.
ZB Editor Ein Tropfen im Sand
Gruppen-ZB nein
Autor Toxin
Gegend Wüstengegend
Häufigkeit selten
Humor nein
AOQML ja
Status
Implementiert



Beschreibung

AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!-- Humor=Nein; Gegend=Wüste; Häufigkeit=selten; GZB=nein -->
<!-- Autor: Toxin; Titel: Ein Tropfen im Sand -->

<p>Du gehst jetzt schon ziemlich lange durch diese endlose Wüste. Nichts als Sand gibt es hier zu sehen, unterbrochen nur von ein paar Knochen, die hier und da verstreut herumliegen. Offensichtlich hatten andere Abenteurer nicht so viel Glück wie du. <q>Doch was nicht ist, kann ja noch werden</q>, denkst du dir. Deine Wasservorräte werden bei diesen Temperaturen rasch zur Neige gehen und die rettende Oase ist noch in weiter Ferne. Deine Blicke schweifen über die endlose Wüste und dir wird klar, dass es keine Hoffnung für dich geben wird. In deinem Inneren macht sich Hoffnungslosigkeit breit und du <if attribute="gottheit" equals="Atheist" then="hoffst inständig, noch einen Wasserlauf zu finden" else="betest zu deinem Gott, damit er dich in sein Paradies holen kommt"/>, bevor du endgültig verdurstest. Es dauert nicht lang, da schwindet deine Kraft fast vollständig und du fällst kopfüber in den heißen Sand. Die Welt wird schwarz und du siehst dem Ende entgegen. Aus der Ferne hörst du einige stapfende Schritte und ein leises Blöken.</p>

<challenge talent="Selbstbeherrschung" mod="10">

  <success>
    <p>Mit der letzten Beherrschung, die noch in dir steckt, kannst du dich aufrappeln und noch einmal hinsetzen. Zwischen wirren Schemen erkennst du, wie sich ein Schatten von etwas herunter bewegt und auf dich zu rennt. Es wird etwas in dich hineingeschüttet, anschließend wirst du von zwei weiteren Schatten aufgehoben und auf etwas warmes, behaartes gelegt. Was du nun während der nächsten Stunden erfährst, könnte glatt der Fantasie eines Wahnsinnigen entsprungen sein: Du wirst auf und ab geschleudert, dazu tanzen gelbe, und gelegentlich auch weise Körner vor deinen Augen hin und her. Ab und an rinnt etwas kühles, süßes deine Kehle herunter nur um schließlich wieder zu verschwinden. Nach einer gefühlten Ewigkeit legt man dich auf ein buntes Meer aus Teppichen. So vergehen ein paar Tage, während derer du dich langsam erholen kannst. Als es dir etwas besser geht, machst du dich wieder auf deinen weiteren beschwerlichen Weg. Aber nicht, bevor du dich mehr als überschwänglich bei den freundlichen Nomaden und ihren Kamelen bedankt hast.</p>
    <set attribute="EP" inc="5"/>
    <delay hours="48"/>
  </success>


  <failure>
    <p>Du schaffst es nicht dich zu erheben. Stattdessen merkst du, wie etwas kaltes, kühles über deinem Kopf ausgeschüttet wird. Unter lautem Gelächter, das von irgendwo an deine Ohren dringt, schlürfst du das noch kühle Wasser vom trockenen Sandboden, ehe es versiegen kann. Dabei gelangt das ein oder andere Korn in deinen Rachen, was dich zu einem lauten Hustenanfall bringt und mit weiterem Gelächter quittiert wird. Wieder halbwegs bei Sinnen, siehst du drei Nomaden auf ihren großen Kamelen neben dir. Der eine wirft dir einen Wasserschlauch aus Ziegenleder zu, bevor sich die Männer und Frauen wieder auf den Weg machen. Da zeigt sich mal wieder, dass in der Wüste der Starke überlebt und auch nur der Starke etwas geschenkt bekommt. Auch wenn er dafür den Spott von ein paar Nomaden über sich ergehen lassen muss.</p>
    <set attribute="EP" inc="1"/>
    <take item="Wasserschlauch" />
  </failure>

</challenge>

</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.