ZB Editor Die Statuette

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese ZB wurde schon ins Spiel implementiert. Daher sind keine Änderungen mehr möglich.
ZB Editor Die Statuette
Gruppen-ZB nein
Autor Platinum
Gegend Wiesczarna
Häufigkeit mittel
Humor nein
AOQML ja
Status
Implementiert



Beschreibung

Statuette auf Stein


AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!-- Humor=Nein; Gegend=Wiesczarna; Häufigkeit=mittel; GZB=nein -->
<!-- Autor: Platinum; Titel: Die Statuette -->

<p>Du packst gerade deine Sachen zusammen, um deinen Rastplatz der letzten Nacht hinter dir zu lassen, als dir eine kleine Statue auffällt, die jemand auf einen Stein in der Nähe gesetzt hat.</p>

<challenge talent="Historie" mod="8">
  <success>
    <p>Die kleine Figur zeigt eine Makuewa, eine Ureinwohnerin der Insel. Einst lebte dieses Volk hier in Frieden, ehe die Magier kamen und den Großteil von ihnen versklavten. Ein trauriges Zeugnis der wiesczarnischen Geschichte, obwohl noch heute vereinzelt und sehr isoliert einige von ihnen hier leben sollen. Du legst sie vorsichtig zu deinen anderen Sachen.</p>
    <take item="#3005"/><!-- Makuewafigur -->
    <set attribute="EP" inc="2...3"/>
  </success>
  <failure>
    <p>Was mag es damit auf sich haben? Jedenfalls sieht sie nett aus, also packst du sie mit ein.</p>
    <take item="#3005"/><!-- Makuewafigur -->
    <set attribute="EP" inc="1"/>
  </failure>
</challenge>

</scene>


Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.