ZB Editor Brand an Deck

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese ZB wurde schon ins Spiel implementiert. Daher sind keine Änderungen mehr möglich.
ZB Editor Brand an Deck
Gruppen-ZB nein
Autor stalker101
Gegend auf See
Häufigkeit selten
Humor nein
AOQML ja
Status
Implementiert



Beschreibung

Küchenbrand an Bord.


AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!-- Humor=Nein; Gegend= auf See; Häufigkeit=selten; GZB=nein -->
<!-- Autor: stalker101; Titel: Brand an Deck -->

<p>Dein Tag an Deck beginnt vergleichsweise ruhig. Du schaust der Mannschaft zu, wie sie auf und ab wuselt. Du kannst sogar einige Delfine erkennen, die euer Schiff begleiten. Über den Anblick erfreut, lehnst du dich über die Reling. Doch was ist das?</p>

<challenge talent="Sinnenschärfe" mod="+6">

  <success>
    <p>Es riecht eindeutig nach Rauch! Zwischen den Ausdünstungen der seit Tagen ungewaschenen Meute von Seeleuten wäre es dir beinahe nicht aufgefallen. Ein Brand an Bord? Gar nicht gut oder?</p>
    <set attribute="EP" inc="2"/>

<challenge quality="IQ" mod="2">

  <success>
    <p>Feuer auf einem Schiff im Meer? Die Küche! Du sprintest los und rennst dabei fast den ersten Offizier über den Haufen. Du brüllst über die Schulter: <q>Es brennt an Bord - die Küche!!!</q></p>

  <p>Du springst die Stufen unter Deck hinunter und biegst direkt um die Ecke in die Küche ab. Dort erkennst du auch sofort den Unglücksherd. Der Koch liegt bewusstlos vor dem offen stehenden Herd und Flammen züngeln hinaus. Du erkennst ein paar Schritt weiter einen mit Wasser gefüllten Eimer und kippst ihn geistesgegenwärtig in die offene Feuerstelle.</p>

<p>Es zischt gewaltig und mit deiner Waffe drückst du die offene Herdklappe zu, sodass das Feuer nicht noch mehr Luft bekommt.</p>

<p>Als der erste Offizier zusammen mit der Schiffskapitänin hereingestürmt kommt, erklärst du die Situation. Die Kapitänin ist dir so dankbar, dass sie dir einen Gulden in die Hand drückt und gleich ein ganzes Fässchen Rum spendiert.</p>
    <take item="#5532"/><!-- Fässchen Rum -->
    <set attribute="EP" inc="3"/>
    <set attribute="cash" inc="100"/>
  </success>


  <failure>
    <p>Irgendwie kannst du dir nicht vorstellen, wo es brennen sollte. Plötzlich ruft eine Passagierin: <q>Es brennt in der Küche! Der Koch ist ohnmächtig!</q></p>

    <p>Du rennst in Richtung der Passagierin und begleitest den ersten Offizier unter Deck in die Küche. Dort löscht ihr gemeinsam das aus dem offenen Herd züngelnde Feuer mit einem Eimer. Er dankt dir von Herzen für deine Mithilfe.</p>
    <set attribute="EP" inc="1"/>
  </failure>

</challenge>
  </success>


  <failure>
    <p>Mhm, vielleicht hast du dich auch nur getäuscht. Scheint nichts gewesen zu sein. Plötzlich ruft eine Passagierin: <q>Es brennt in der Küche! Der Koch ist ohnmächtig!</q></p>

    <p>Du weißt irgendwie nicht so recht, was du tun sollst. Also beschränkst du dich darauf, den Matrosen nicht im Weg zu stehen, während sie Eimer Wasser durch die Gegend zerren. Ein Brand an Bord ist schließlich sehr gefährlich. Glaubst du zumindest.</p>
    <set attribute="EP" inc="1"/>
  </failure>

</challenge>

</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.