Varthac ZB 007 - Nordahejmsche Flora

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die nachfolgenden Links beinhalten Material, welches wahrscheinlich direkt in das Spielprojekt implementiert werden wird. Versteht dies bitte als SPOILERWARNUNG! Jeder Spieler von Abenteurer & Ordenskrieger, der hier nicht direkt mitarbeiten möchte, der sollte sich genau überlegen, ob er sich selbst des Spielspaßes berauben möchte, indem er sich die folgenden Inhalte durchliest...



Diese ZB wurde schon ins Spiel implementiert. Daher sind keine Änderungen mehr möglich.
Varthac ZB 007 - Nordahejmsche Flora
Gruppen-ZB nein
Autor Varthac
Gegend Nordahejmr
Häufigkeit mittel
Humor nein
AOQML ja
Status
Implementiert



Beschreibung

Der Held macht Bekanntschaft mit der Flora Nordahejmrs

Folgende Pflanzen müssen noch in der Datenbank angelegt werden:

- Nordsteinmoos

- Salzdill

- Silberbart

AOQML

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="https://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">
  
<!-- Humor=Nein; Gegend=Nordahejmr; Häufigkeit=mittel; GZB=nein -->
<!-- Autor: Varthac; Titel: Varthac ZB 007 - Nordahejmsche Flora -->

<switch attribute="monat">
  <case value="Herdfeuermond|Maskenmond|Lichtmond">
    <!-- Inhalt Winter -->
    <store name="istWinter" scope="scene">true</store>
  </case>

  <else>
    <store name="istWinter" scope="scene">false</store>
  </else>
</switch>


<!-- Zufällige Pflanze auswählen -->
<random>
  <case>
    <store name="pflanzeName" scope="scene">Ogerknoll</store>
    <store name="istPilz" scope="scene">false</store>
    <set name="modifikator" val="7...10" show="none"/>
    <set name="menge" val="3...5" show="none"/>
  </case>
  
  <case>
    <store name="pflanzeName" scope="scene">Silberbart</store>
    <store name="istPilz" scope="scene">true</store>
    <set name="modifikator" val="3...5" show="none"/>
    <set name="menge" val="2...4" show="none"/> <!-- Mehrere "Perlen" können von einem Pilz geerntet werden -->
  </case>
  
  <case>
    <store name="pflanzeName" scope="scene">Nordsteinmoos</store>
    <store name="istPilz" scope="scene">false</store>
    <set name="modifikator" val="5...8" show="none"/>
    <set name="menge" val="1...3" show="none"/>
  </case>
  
  <case>
    <store name="pflanzeName" scope="scene">Lamondrafarn</store>
    <store name="istPilz" scope="scene">false</store>
    <set name="modifikator" val="10...12" show="none"/>
    <set name="menge" val="1" show="none"/>
  </case>
  
  <case>
    <store name="pflanzeName" scope="scene">Salzdill</store>
    <store name="istPilz" scope="scene">false</store>
    <set name="modifikator" val="8...9" show="none"/>
    <set name="menge" val="1" show="none"/>
  </case>
</random>


<switch name="istWinter">
  <case val="true">
    <img src="./bilder/quests/pd/508640ldsdl.jpg" title="Nordahejmsche Winterlandschaft" alt="Nordahejmsche Winterlandschaft" style="float:left; width:420px; margin:0px 10px 0px 10px;"/>
  </case>
  
  <else>
    <img src="./bilder/quests/pd/sumpf-see.jpg" title="Nordahejmsche Landschaft" alt="Nordahejmsche Landschaft" style="float:right; width:420px; margin:0px 10px 0px 10px;"/>
  </else>
</switch>


<p>Beschwingt wanderst du deinem Tagesziel Richtung <get attribute="weg_nach"/> entgegen. Der Himmel ist klar, das Wetter für nordahejmsche Verhältnisse <if name="istWinter" equals="true" then="- und trotz der Kälte - " else=""/>gut und dementsprechend auch deine Laune.</p>

<challenge talent="Sinnenschärfe" mod="5...7">
  <success>
    <set attribute="EP" inc="1...3"/>
    <p>Während du Meile um Meile zurücklegst, entdeckst du am Rande des Weges
      
    <switch name="pflanzeName">
      <case val="Ogerknoll">
        die Blätter einer Pflanze, die <if name="istWinter" equals="true" then="trotz des Winters " else=""/>zwischen einigen Felsen zu gedeihen scheint.
      </case>
     
      <case val="Silberbart">
         zum Fuße einer alten Tanne, einen kleinen Pilz<if name="istWinter" equals="true" then=" aus dem Schnee herausragen" else=""/>. Von seinem Hut sprießen dünne, graue Fäden, deren Enden wiederum in erbsengroße rote Früchte übergehen. <if name="istWinter" equals="true" then="Irgendwie scheint sich der kleine Kerl trotz der winterlichen Kälte behaupten zu können." else=""/>
      </case>
     
      <case val="Nordsteinmoos">
        eine kleinere<if name="istWinter" equals="true" then=", schneefreie" else=""/> Felsformation, die von einem dunkelgrünen Moos überzogen ist.
      </case>
      
      <case val="Lamondrafarn">
        , unter dem Schutz einiger Tannen, einen dunkelgrünen Farn mit sägezahnförmigen Blättern.
      </case>
      
      <!-- Salzdill -->
      <else>
        <if name="istWinter" equals="true" then=", an einem schneefreien Flecken, " else=""/>eine krautartige Pflanze von einem Fuß Höhe, die angenehm aromatisch duftet.<if name="istWinter" equals="true" then=" Irgendwie scheint sie sich trotz der winterlichen Kälte behaupten zu können." else=""/>
      </else>
    </switch>
    </p>
    
    <challenge talent="Pflanzenkunde" mod="${modifikator}">
      <success>
        <set attribute="EP" inc="2...3"/>
        <p><q>Das ist doch <get name="pflanzeName"/></q>, verkündest du dir selbst. <has attribute="profession_id" val="1|73" show="none"><success>Du als <get attribute="profession"/> weisst natürlich um den Wert, daher</success><failure>Da es bei Alchimisten und Kräuterkundigen durchaus einen Wert hat,</failure></has> trittst du an <if name="istPilz" equals="false" then="die Pflanze" else="den Pilz"/> heran und machst dich daran <if name="istPilz" equals="false" then="sie" else="ihn"/>, zu pflücken.</p> <!-- inklusive Abfrage ob Alchemist*in/Kräuterkundler*in -->
      
        <challenge quality="FF" mod="-3">
          <success>
            <set attribute="EP" inc="1...2"/>
            
            <switch name="pflanzeName">            
              <case val="Ogerknoll">
                <p>Zwar weißt du in der Theorie, wie Ogerknoll geerntet wird, allerdings erspart dir das nicht den körperlichen Kraftakt, die Pflanze aus dem Boden zu ziehen.</p>
                
                <challenge quality="ST" mod="+4">
                 <success>
                   <p>Die Pflanze wehrt sich einige Zeit mit allen ihren Wurzeln zur Verfügung stehenden Kräften, bevor sie sich schließlich aus der Felsspalte löst. Geschafft - an der Pflanze hängen sogar gleich mehrere Knollen, hurra! Mit noch besserer Laune machst du dich wieder auf den Weg gen <get attribute="weg_nach"/>.</p>
                   
                   <take item="#6324" count="3...5"/>       
                   <set attribute="EP" inc="1...2"/>
                   <!-- Ende der ZB -->
                 </success>
                 
                 <failure>
                   <p>Du ziehst mit aller Gewalt an der rübenartigen Knolle, aber diese stemmt sich mit mindestens ebenso großer Kraft dagegen. Nach einer anstrengenden halben Stunde, gibst du dich den Wurzeln der Pflanze schließlich geschlagen und setzt reichlich angesäuert deinen Weg fort.</p>
                   
                   <set attribute="EP" inc="0...1"/>
                   <set attribute="ERP" inc="1...3"/>
                   <!-- Ende der ZB -->
                 </failure>
               </challenge>
              </case>
            
              <else>
                <p>Sachkundig und mit flinken Fingern entfernst du <if name="istPilz" equals="false" then="die Pflanze" else="die roten Früchte"/> ohne sie zu beschädigen, bevor du zufrieden wieder gen <get attribute="weg_nach"/> aufbrichst.</p>
                
                <take item="Pechfackel" count="${menge}"/> <!-- Platzhalter für namePflanze, da noch nicht alle Pflanzen angelegt sind -->
                <!-- Ende der ZB -->
              </else>
            </switch>            
          </success>
          
          <failure>
            <set attribute="EP" inc="0...1"/>
            <p>Leider gestaltet sich das sachgemäße Entfernen <if name="istPilz" equals="false" then="der Pflanze" else="des Pilzes"/> als schwieriger als gedacht. Mit deinen ungeschickten Fingern, reißt du <if name="istPilz" equals="false" then="sie" else="ihn"/> regelrecht auseinander. Naja. Sollte wohl nicht sein. Etwas angesäuert setzt du deinen Weg schließlich fort.</p>
            <!-- Ende der ZB -->
          </failure>
        </challenge>
      </success>
      
      <failure>
        <set attribute="EP" inc="1"/>
        <p>Allerdings interessiert dich das nicht weiter und so setzt du deinen Weg nach <get attribute="weg_nach"/> fort.</p>
        <!-- Ende der ZB -->
      </failure>
    </challenge>
  </success>

  <failure>
    <set attribute="EP" inc="0...1"/>
    <p>Zufrieden pfeifend legst du Meile um Meile zurück. So sollte das Reisen immer sein!</p>
  </failure>
</challenge>
</scene>

Prüfvermerk

Folgende User haben den Text Korrektur gelesen, eventuelle Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Fehler im Aufbau korrigiert und sprechen sich für eine Implementierung aus:

- Unterschrift 1: Inhalt (Sprache, Aufbau, Stimmigkeit) geprüft.
- Unterschrift 2: AOQML (Syntax, Semantik, Coding-Konventionen) geprüft.
- Unterschrift 3: Schnelle Sicherheitsprüfung durchgeführt von "erfahrenem" Helfer.

(Nr. 1 und 2 können auch von derselben Person stammen.) Nähere Informationen: Siehe Abnahme.