Askaian Q09

Aus AntamarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Quest ist noch in Bearbeitung. Wünsche und Hinweise bitte auf der Diskussionsseite angeben.
Askaian Q09
Gruppenquest Nein
Autor Askaian
Gegend Surquell
Reisequest Unbekannt
Häufigkeit einmalig
AOQML Nein
Für Stufe(n) 20 Aufwärts
Größe Midi
Status
in Arbeit


Dieses mal wendet sich Deko an den Spieler, der vor einiger Zeit von ihm gerettet wurde. Damals ließ er einen goldenen Ring mitgehen, von dem er nichts erzählt hatte. Diesen Ring wollte er Miralla bei einer besonderen gelegenheit schenken. Nun da sie schwanger war, schien dieser Moment gekommen zu sein. Doch als Miralla den Ring anlegte wurde sie sofort versteinert. Ein herbeigerufener Magicus Balthusius Menzeleus kann den Zauber jedoch nur mit hilfe des Stabs des Magiers brechen. Aus Aufzeichnungen seiner Akademie weiß er, dass in der Silbermine ein Schwarzmagier hauste, der von anderen Akademien überwacht wurde. Nach den Aufzeichnungen muss es noch einen Turm geben, in dem der Magier seine Bibliothek hatte. Vielleicht kann der Spieler dort etwas finden. Der Spieler muss sich also nun in die verschütteten Teile der Silbermine vorwagen und kommt tatsächlich in einen Turm, der durch das Bergwerk betretbar ist. Dort findet er die verkohlte Leiche des Magiers. Sein Stab ist jedoch in einer komplexen Anordnung zu einer Beschwörung verwendet. Sobald der Stab heraus genommen wird kommt es zu einem Kampf mit einem eingesperrten Werwolf, und das Ritual nimmt gespeißt durch das Blut des Werwolfs seinen Lauf. Doch das sollte unseren Spieler nur mit hohen Kenntnissen der Magietheorie interessieren. Denn er hat den Stab, den er braucht.